Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Dienstag, 03.07.2018

Startschuss der Vorbereitung: "Die Jungs sind richtig heiß"

Foto: Sportfoto Zink

Lange Zeit mussten sich die Fans gedulden, während die Spieler ihre Akkus für die anstehende Herausforderung in der Bundesliga aufluden. Nun absolvierten Behrens, Leibold und Co. die erste öffentliche Einheit am Valznerweiher.

„FCN, back again!“ Rund zwei Monate nach dem aufstiegsbringenden Sieg beim SV Sandhausen präsentierten sich die Club-Spieler am Dienstag, 03.07.18, beim Auftakttraining erstmals der Öffentlichkeit. Etwa 600 Fans versammelten sich bei sommerlichen Temperaturen am Sportpark Valznerweiher, feierten nochmal die Aufstiegshelden und begrüßten die Neuzugänge.

„Wir freuen uns jetzt, dass es weiter geht. Die Jungs sind richtig heiß“, verriet Kapitän Hanno Behrens unmittelbar nach der Einheit, die mit 120 Minuten gleich recht umfangreich ausfiel. Die Erklärung: „Am Anfang müssen wir mehr laufen als die Ligakonkurrenten, dementsprechend bereiten wir uns auch so vor“, erklärte Cheftrainer Michael Köllner und ergänzte: „Wenn wir eine starke Vorbereitung hinkriegen, haben wir eine gute Chance, auch in der Bundesliga zu bestehen.“

Rückkehrer und Neuzugänge

Positiv: Sowohl Patrick Erras als auch Sebastian Kerk, die zuletzt noch an langwierigen Verletzungen laborierten, absolvierten die Einheiten mit der Mannschaft. „Das ist jetzt mein dritter Neustart beim Club, ich freue mich wahnsinnig darauf, dass es jetzt wieder losgeht“, sagte ein erleichterter Kerk.  

Neben den vier Neuzugängen Törles Knöll, Christian Mathenia, Kevin Goden und Bayern-Leihgabe Timothy Tillman schnupperten auch die Junioren-Spieler Nils Piwernetz, Erik Engelhardt, Simon Rhein und Jonas Wendlinger Profiluft beim FCN. Tillman, gebürtiger Nürnberger und erst am Montag verpflichtet, freut sich auf die neue Herausforderung in der alten Heimat. „Es ist immer Ansporn, wenn man zu einem neuen Verein kommt. Ich will und werde hier Gas geben!“ 

Neue Teamwear, erster Test

Aufmerksamen Zuschauern dürfte zudem die neue Teamwear aufgefallen sein. Ab sofort trainieren die Club-Spieler in neuer Kluft, Ausrüster Umbro stattete die Spieler mit weinroten Shirts aus. Die neue Teamwear ist bereits jetzt im Online-Shop erhältlich.

Den ersten Einsatz im Club-Dress könnten Tillman und Co. bereits am Sonntag erleben, dann testet der FCN beim Bayernligisten FSV Erlangen-Bruck. Anstoß ist um 17 Uhr in Erlangen.