Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Mittwoch, 16.09.2009

Sportliches München

Ihr fahrt mit zum Auswärtsspiel nach München? fcn.de hat für Euren Samstags-Trip die besten Infos und Tipps.

Foto: Bongarts

OLYMPIAPARK

Nicht weit von der Fröttmanninger Arena gibt es ein Stück Sportgeschichte zu erleben. Der Olympiapark der Olympischen Spiele 1972 in München befindet sich auf dem Oberwiesenfeld – hier findet ihr die Sportstätten, wie Stadion, Olympiasee und Schwimmhalle, den Olympischen Turm, der inzwischen das Wahrzeichen der XX. Olympischen Spiele geworden ist. Selten gibt es so viele Sportanlagen auf so engem Raum.

WELLENREITEN

In München? Ja, kein Scherz. Am Eisbach in München, gleich am Haus der Kunst, ist das Wellenreiten allerdings nur empfehlenswert für erfahrene Sportler. Ein Neoprenanzug wäre nicht schlecht, der Name Eisbach ist Programm. Durch eine Schwelle, über die das Wasser strömt, türmt sich die Welle auf. Ab, Vorsicht! fcn.de empfiehlt: Besser zuschauen, und danach im Stadion Stimmung machen für den Club!

FUßBALL

München ist nicht allein FC Bayern und 1860 München. Wie in jeder großen Stadt gibt es viele Vereine. Zum Beispiel den FC Wacker München, der 1922 und 1928 im Halbfinale der Endrunde (0:4 gegen den HSV und 1:2 Hertha BSC) stand, zuletzt stieg der Traditionsclub aus der Kreisliga in die A-Klasse München ab. In der Kreisliga kickt der FC Alte Haide aus dem Münchener Norden. Noch ein herausragender Vertreter: Der Munich Irish Rovers FC, der größte englischsprachige Verein Süddeutschlands.