Spielbericht Sonntag, 29.09.2013

Der Club beweist wieder Comeback-Qualitäten

0:2 bzw. 2:3 lag der 1. FCN gegen Werder bereits zurück und nahm am Ende doch noch einen verdienten Punkt aus Bremen mit.

Foto: Picture Alliance

Der 1. FC Nürnberg hat bei Werder Bremen einen Punkt mitgenommen. Der Club trennte sich von den Norddeutschen nach einer packenden Partie mit 3:3 (2:1). Werder führte durch Tore von Eljero Elia (34., 66.) und einem Eigentor von Berkay Dabanli (8.) bereits mit 2:0 bzw. 3:2, doch der Club kam durch Hiroshi Kiyotake (44.), Josip Drmic (53.) und Adam Hlousek (70.) jeweils zurück.

  • Die Highlights

8. Minute: TOR für Werder! Garcia kämpfte sich über die linke Seite in den Strafraum und flankte scharf und flach nach innen. Berkay Dabanli lenkte den Ball unglücklich ins eigene Netz. Keine Chance für Raphael Schäfer.

34. Minute: 2:0 für Werder! Hunt legte auf Höhe des Sechzehners quer auf Eljero Elia. Der hielt sofort drauf und ließ Schäfer keine Abwehrchance.

44. Minute: TOOOOR für den Club! Adam Hlousek flankte von der Grundlinie von links nach innen. Der Ball landete bei Hiroshi Kiyotake, der die Kugel aus zehn Metern unter die Latte hämmerte.

49. Minute: Der Ball landete am Strafraum beim eingewechselten Josip Drmic, der nicht lange fackelte und das Leder nur knapp am linken Pfosten vorbei setzte.

53. Minute: TOOOOR für den Club! Ganz starke Flanke von Tomas Pekhart von der rechten Seite auf Josip Drmic, der den Ball gegen die Laufrichtung von Sebastian Mielitz platzierte und das 2:2 erzielte.

58. Minute: Lukimya kam nach einer Ecke zum Kopfball, doch Marvin Plattenhardt klärte auf der Linie.

66. Minute: TOR für Werder. Der Club brachte den Ball nach einer Ecke nicht weit genug aus der Gefahrenzone und Eljero Elia hämmerte die Kugel aus 20 Metern ins linke untere Eck.

70. Minute: TOOOOR für den Club! Kiyotake steckte fein auf Adam Hlousek durch, der Werder-Keeper Mielitz keine Abwehrchance ließ.

78. Minute: Doppelchance für den Club. Zunächst scheiterte Pekhart mit einem Kopfball an Mielitz. Anschließend streifte ein Schuss von Drmic aus 18 Metern die Latte.

  • Das Fazit

Schlechter Beginn für den Club, der durch das unglückliche Eigentor von Berkay Dabanli früh einem Rückstand hinterherlaufen musste. Werder mit viel Selbstvertrauen und einigen sehenswerten Aktionen. Der 1. FCN in Durchgang eins offensiv dagegen harmlos und mit einigen Problemen. Kiyotakes Anschlusstreffer hielt die Mannschaft aber im Spiel.

Der Club dann nach der Pause mit einem ganz anderen Gesicht und zahlreichen guten Offensivaktionen. Am Ende schien der Club dem Siegtreffer sogar einen Tick näher und bewies eine tolle Moral.

  • Personal und Taktik

Per Nilsson musste wegen eines Magen-Darm-Infekts kurzfristig passen. Für ihn rückte Berkay Dabanli in die Innenverteidigung neben Emanuel Pogatetz. Außerdem neu in der Startelf im Vergleich zum Dortmund-Spiel: Alexander Esswein und Tomas Pekhart. Der Tscheche ersetzte den verletzten Daniel Ginczek (Zehenbruch) im Sturmzentrum, Esswein rückte für Mike Frantz, der unter der Woche mit einer Grippe zu kämpfen hatte, ins Team und begann auf dem linken Flügel.

Im 4-3-3-System übernahm Hiroshi Kiyotake den Part auf rechtsaußen, während Niklas Stark (zentral), Adam Hlousek (halblinks) und Makoto Hasebe (halbrechts) das Mittelfeld bildeten. Zur zweiten Halbzeit ersetzte Josip Drmic Esswein. Der Club stellte mit diesem Wechsel auch sein System um und agierte fortan im 4-4-2. Rund 20 Minuten vor dem Ende kam Mike Frantz für Niklas Stark.

  • Sonstiges

Zwei Startelf-Premieren beim Club: Tomas Pekhart und Alexander Esswein durften erstmals in dieser Bundesliga-Spielzeit von Beginn an ran.

Spieldaten

7. Spieltag, Bundesliga 2013/2014
3 : 3
SV Werder Bremen
8. unbekannt (Eigentor) 1:0
34. Eljero Elia 2:0
66. Eljero Elia 3:2
1. FC Nürnberg
44. Hiroshi Kiyotake 2:1
53. Josip Drmic 2:2
70. Adam Hloušek 3:3
Stadion
Weserstadion
Datum
29.09.2013 14:30 Uhr
Schiedsrichter
Tobias Stieler
Zuschauer
40000

Aufstellung

SV Werder Bremen
Mielitz - 18466 (80. Gebre Selassie) - Lukimya-Mulongoti - Caldirola - Garcia - Makiadi (69. Kroos) - Junuzovic - Elia (84. Kobylanski) - 18466 - Ekici - Petersen
Reservebank
Wolf, Gebre Selassie, Prödl, Schmitz, Aycicek, Kroos, Kobylanski
Trainer
Robin Dutt
1. FC Nürnberg
Schäfer - Chandler - Pogatetz - ?? - Plattenhardt - Hasebe - Stark (69. Frantz) - Hloušek - Kiyotake - Esswein (46. Drmic) - Pekhart
Reservebank
Rakovsky, Drmic, Angha, Pinola, Feulner, Frantz
Trainer
Michael Wiesinger

Ereignisse

8. min Spielstand: 1:0
Eigentor: unbekannt

31. min Spielstand: 1:0
Raphael Schäfer

34. min Spielstand: 2:0
Eljero Elia

43. min Spielstand: 2:0
Zlatko Junuzovic

44. min Spielstand: 2:1
Hiroshi Kiyotake

45. min Spielstand: 2:1
Niklas Stark

46. min Spielstand: 2:1
Josip Drmic kommt für Alexander Esswein

53. min Spielstand: 2:2
Josip Drmic

66. min Spielstand: 3:2
Eljero Elia

69. min Spielstand: 3:2
Mike Frantz kommt für Niklas Stark

69. min Spielstand: 3:2
Felix Kroos kommt für Cédric Makiadi

70. min Spielstand: 3:3
Adam Hloušek

78. min Spielstand: 3:3
Mehmet Ekici

80. min Spielstand: 3:3
Theodor Gebre Selassie kommt für 18466

84. min Spielstand: 3:3
Martin Kobylanski kommt für Eljero Elia

]]>