Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Spielbericht Samstag, 11.05.2013

Der Club entführt drei Punkte aus Düsseldorf

Nach vier Niederlagen in Folge siegt der 1. FC Nürnberg bei der Fortuna. Mak und Plattenhardt drehen das Spiel.

Foto: Picture Alliance

Die Serie ist gestoppt! Nach vier Niederlagen in Folge gewann der 1. FC Nürnberg am Samstag, 11.05.13, bei Fortuna Düsseldorf mit 2:1 (0:1). Vor 53.500 Zuschauern in der Düsseldorfer Esprit-Arena waren die Gastgeber durch ein Eigentor von Hanno Balitsch zwar in Führung gegangen (22.), doch Robert Mak (58.) und Marvin Plattenhardt (64.) drehten die Partie noch für den 1. FCN.

Der Club musste gleich auf mehreren Positionen umstellen. Markus Feulner, Per Nilsson, Timothy Chandler, Niklas Stark und Hiroshi Kiyotake fehlten verletzungsbedingt. Neu in die Startelf rückten Berkay Dabanli, Markus Mendler und Tomas Pekhart. Zudem erhielt auf der linken Abwehrseite Javier Pinola den Vorzug vor Marvin Plattenhardt. So begann der Club in einem 4-2-3-1-System mit Mike Frantz auf der Doppelsechs neben Timmy Simons und Robert Mak hinter der einzigen Spitze Tomas Pekhart.

Balitsch ins eigene Tor

Beide Teams brauchten einige Zeit, um ins Spiel zu kommen. Zunächst galt für beide Seiten die Devise, in der Defensive sicher zu stehen. Den ersten Torschuss gab es deshalb erst nach einer Viertelstunde zu verzeichnen. Raphael Schäfer hatte mit dem 20-Meter-Schuss von Andreas Lambertz allerdings keine Mühe. Auf der Gegenseite zog Javier Pinola aus rund 25 Metern ab, zielte jedoch zu hoch (17.).

In der 22. Minute gingen die Gastgeber dann auf glückliche Art und Weise in Führung. Lambertz flankte vom rechten Strafraumeck flach nach innen und am zweiten Pfosten lenkte Hanno Balitsch den Ball unglücklich ins eigene Tor. Nach einer halben Stunde hatte der Club schließlich die Chance zum Ausgleich. Alexander Esswein setzte sich über links stark durch, flankte nach innen, wo Robert Mak den Ball allerdings freistehend aus elf Metern nur leicht touchierte und somit das 1:1 vergab.

Plattenhardt trifft per Freistoß

Nach der Pause ersetzte Marvin Plattenhardt Alexander Esswein auf dem linken Flügel. Die erste dicke Chance nach dem Seitenwechsel gehörte dann dem Club. Robert Mak bediente Markus Mendler mustergültig, doch der Linksfuß setzte den Ball frei vor Fortuna-Keeper Fabian Giefer am Tor vorbei (53.). Fünf Minuten später machte es Robert Mak besser. Nach Zuspiel von Timm Klose zog der Slowake von der rechten Strafraumgrenze ab und traf ins linke untere Eck (58.). Kurz darauf hätte Mike Frantz fast nachgelegt, setzte seinen Schuss aber aus halblinker Position knapp am rechten Pfosten vorbei (61.).

Doch wenig später war es dann soweit. Robert Mak konnte nach schönem Solo kurz vor dem Strafraum nur durch ein Foulspiel gestoppt werden. Marvin Plattenhardt trat zum Freistoß an und zirkelte den Ball über die Mauer in den Torwinkel (64.). Der Club hatte nun deutlich mehr vom Spiel. In der 71. Minute kam Tomas Pekhart nach einer Ecke zum Kopfball, den Giefer nur mit Mühe über die Latte lenkte.

Giefer rettet gegen Mak

Der Düsseldorfer Schlussmann war es auch, der rund zehn Minuten vor dem Ende die Vorentscheidung verhinderte. Der in der zweiten Halbzeit agile Robert Mak hatte die komplette Fortuna-Hintermannschaft überspielt, doch Giefer rettete in höchster Not per Fußabwehr (79.). Düsseldorf versuchte in der Schlussphase nochmal alles, doch die Defensive des Club stand sicher und brachte den Sieg über die Zeit.

Spieldaten

33. Spieltag, 1. Bundesliga 2012/2013
1 : 2
Fortuna Düsseldorf
23. Hanno Balitsch (Eigentor) 1:0
1. FC Nürnberg
58. Robert Mak 1:1
64. Marvin Plattenhardt 1:2
Stadion
ESPRIT arena
Datum
11.05.2013 14:30 Uhr
Schiedsrichter
Knut Kircher
Zuschauer
54000

Aufstellung

Fortuna Düsseldorf
Giefer - Levels - Malezas - Langeneke - van den Bergh - Bodzek - 18466 (60. Fink) - Lambertz (46. Bolly) - Kruse (67. Reisinger) - Bellinghausen - Schahin
Reservebank
Almer, Fink, Juanan, Reisinger, Bolly, Ramirez, Omae
Trainer
Norbert Meier
1. FC Nürnberg
Schäfer - Balitsch - ?? - Klose - Pinola - Simons - Frantz - Mendler (82. Korczowski) - Mak - Esswein (46. Plattenhardt) - Pekhart
Reservebank
Rakovsky, Korczowski, Plattenhardt, Kanazaki, Polter, Gärtner
Trainer
unbekannt

Ereignisse

23. min Spielstand: 1:0
Eigentor: Hanno Balitsch

28. min Spielstand: 1:0
unbekannt

46. min Spielstand: 1:0
Mathis Bolly kommt für Andreas Lambertz

46. min Spielstand: 1:0
Marvin Plattenhardt kommt für Alexander Esswein

51. min Spielstand: 1:0
Robbie Kruse

58. min Spielstand: 1:1
Robert Mak

60. min Spielstand: 1:1
Oliver Fink kommt für 18466

63. min Spielstand: 1:1
Jens Langeneke

64. min Spielstand: 1:2
Marvin Plattenhardt

67. min Spielstand: 1:2
Stefan Reisinger kommt für Robbie Kruse

75. min Spielstand: 1:2
Tobias Levels

82. min Spielstand: 1:2
Noah Korczowski kommt für Markus Mendler

87. min Spielstand: 1:2
Axel Bellinghausen