Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Spielbericht Samstag, 09.11.2013

Club fährt ohne Punkte nach Hause

Die Verbeek-Elf liefert in Gladbach ein gutes Spiel ab, steht aber erneut mit leeren Händen da. Drmic' Treffer reichte nicht.

Foto: Sportfoto Zink

Trotz einer guten Leistung fährt der 1. FC Nürnberg ohne Punkte vom Auswärtsspiel aus Mönchengladbach nach Hause. Der Club unterlag der Borussia mit 1:3 (1:0). Josip Drmic hatte die Mannschaft von Gertjan Verbeek vor der Pause in Führung gebracht (21.). Juan Arango (72.), ein Eigentor von Niklas Stark (76.) und Patrick Herrmann (86.) drehten die Partie zugunsten der Gastgeber.

  • Die Highlights

8. Minute: Drmic tauchte plötzlich vor dem Gladbach-Tor auf, doch aus spitzem Winkel zielte er am langen Pfosten vorbei.

11. Minute: Konterchance für den Club. Hiroshi Kiyotake kam zum Abschluss, doch Marc-Andre ter Stegen war auf dem Posten.

21. Minute: TOOOOR für den Club! Mike Frantz mit dem starken Ballgewinn und Pass auf Markus Feulner, der von rechts Kiyotake bediente. Der Japaner mit einem Traumpass in die Spitze auf Drmic, der ter Stegen aus zwölf Metern keine Abwehrchance ließ.

42. Minute: Erste gefährliche Kombination der Gladbacher, bei der Juan Arango aus 14 Metern zum Schuss kam. Raphael Schäfer tauchte ab und parierte stark.

44. Minute: Kruse probierte es aus der zweiten Reihe. Sein Schuss strich knapp am Pfosten vorbei. Auf der Gegenseite zielte Kiyotake aus elf Metern etwas zu hoch.

53. Minute: Konterchance für den Club. Drmic ließ Stranzl stehen und war plötzlich alleine vor ter Stegen, zögerte dann aber etwas und wurde so noch beim Torschuss behindert.

63. Minute: Dicke Chance für die Borussia. Schäfer kratzte den Ball mit einer starken Parade nach Schuss von Raffael gerade noch von der Linie.

72. Minute: Tor für Gladbach. Arango nahm aus 17 Metern Maß und schlenzte den Ball ins linke obere Eck.

76. Minute: Tor für Gladbach. Scharfe Hereingabe von Arango von links. Niklas Stark lenkte den Ball unglücklich ins eigene Tor. Raffael stand einschussbereit parat.

80. Minute: Drmic setzte sich im Strafraum einmal mehr schön durch. Sein Schuss prallte an die Latte und von dort hinter (!) die Linie, doch das Schiedsrichtergespann gab den Treffer nicht!

87. Minute: Tor für Gladbach. Patrick Herrmann kam rechts im Strafraum zum Schuss und erzielte das Gladbacher 3:1. Bitter für den Club!

  • Das Fazit

Nach ein paar Minuten Findungsphase war der Club richtig gut im Spiel. Defensiv ließ man kaum etwas zu, offensiv erspielte man sich zahlreiche gute Möglichkeiten. Der Club störte die Borussen früh im Spielaufbau und ließ die Gastgeber gar nicht erst ihr Kombinationsspiel aufziehen. Die Führung fiel verdient und hätte zur Pause durchaus auch höher ausfallen können.

Der Club startete gut in Durchgang zwei und hätte bei einem Konter über Drmic auf 2:0 erhöhen können. Nach einer Stunde kam Gladbach besser ins Spiel und machte mehr Druck und drehte die Partie binnen weniger Minuten per Doppelschlag. Der Club steckte nicht auf und erzielte durch Drmic auch noch einen Treffer, der allerdings nicht gegeben wurde. In den Schlussminuten warf man dann alles noch vorne und kassierte noch das 1:3. 

  • Personal und Taktik

Der Club mit zwei Änderungen im Vergleich zum Freiburg-Spiel. Markus Feulner ersetzte den verletzten Robert Mak auf der Rechtsaußenposition und Mike Frantz begann anstelle von Niklas Stark vor der Abwehr. Vor Frantz agierte der Club wie zuletzt mit einer Viererkette. Ganz vorne stürmte Josip Drmic. Für den verletzten Mak rückte Alexander Esswein in den Kader.

In Durchgang zwei startete der Club unverändert. Nach einer Stunde kam Niklas Stark und ersetzte Per Nilsson in der Innenverteidigung. Nach dem Rückstand warf Verbeek alles nach vorne und brachte noch Daniel Ginczek und Tomas Pekhart für Adam Hlousek und Mike Frantz.

  • Sonstiges

Nach drei Siegen in Folge kassierte der 1. FCN gegen Gladbach wieder eine Niederlage. Durch die Pleite und das Braunschweiger Remis rutschte der Club auf den letzten Tabellenplatz.

Spieldaten

12. Spieltag, Bundesliga 2013/2014
3 : 1
Borussia Mönchengladbach
72. Juan Fernando Arango 1:1
75. Niklas Stark (Eigentor) 2:1
87. Patrick Herrmann 3:1
1. FC Nürnberg
21. Josip Drmic 0:1
Stadion
Stadion im Borussia-Park
Datum
09.11.2013 17:30 Uhr
Schiedsrichter
Christian Dingert
Zuschauer
53235

Aufstellung

Borussia Mönchengladbach
ter Stegen - Korb, Jantschke, Stranzl, Wendt - Herrmann (88. Hrgota), Kramer, Xhaka, Arango (90. Daems) - 18466 (84. de Jong), 18466
Reservebank
Blaswich, Heimeroth, Daems, Brandenburger, Dahoud, 18466, Younes, de Jong, Hrgota, Mlapa
Trainer
Lucien Favre
1. FC Nürnberg
Schäfer - Chandler, Nilsson (62. Stark), Pogatetz, Plattenhardt - Frantz (83. Pekhart), Hasebe, Feulner, Kiyotake, Hloušek (77. Ginczek) - Drmic
Reservebank
Rakovsky, Angha, ??, Korczowski, Pinola, Esswein, Gärtner, Mendler, Ginczek, Pekhart, Stepinski, Stark
Trainer
Gertjan Verbeek

Ereignisse

21. min Spielstand: 0:1
Josip Drmic

32. min Spielstand: 0:1
Granit Xhaka

56. min Spielstand: 0:1
Juan Fernando Arango

62. min Spielstand: 0:1
Niklas Stark kommt für Per Nilsson

72. min Spielstand: 1:1
Juan Fernando Arango

74. min Spielstand: 1:1
Markus Feulner

75. min Spielstand: 1:1
Emanuel Pogatetz

75. min Spielstand: 2:1
Eigentor: Niklas Stark

77. min Spielstand: 2:1
Daniel Ginczek kommt für Adam Hloušek

83. min Spielstand: 2:1
Tomas Pekhart kommt für Mike Frantz

84. min Spielstand: 2:1
Luuk de Jong kommt für 18466

87. min Spielstand: 3:1
Patrick Herrmann

88. min Spielstand: 3:1
Branimir Hrgota kommt für Patrick Herrmann

90. min Spielstand: 3:1
Filip Daems kommt für Juan Fernando Arango