Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Spielbericht Samstag, 10.08.2013

Tolle Moral des Club: 2:2 nach 0:2

Der 1. FC Nürnberg startet mit einem Unentschieden in Hoffenheim in die neue Saison - dabei sah es zwischenzeitlich nicht gut aus.

Foto: Picture Alliance

Der 1. FC Nürnberg ist mit einem Punktgewinn in die 51. Bundesliga-Saison gestartet. Das Team der Trainer Michael Wiesinger und Armin Reutershahn kam am Samstag, 10.08.13, bei der TSG 1899 Hoffenheim nach 0:2-Rückstand noch zu einem 2:2. Vor 25.730 Zuschauern in Sinsheim ging Hoffenheim durch Tore von David Abraham (34.) und Anthony Modeste (51.) mit 2:0 in Führung, ehe der Club durch Mike Frantz (54.) und Daniel Ginczek (57.) noch ausglich.

  • Die Highlights

10. Minute: Dicke Chance für Hoffenheim. Kevin Volland tauchte plötzlich alleine vor Raphael Schäfer auf, schob den Ball jedoch aus zehn Metern links am Tor vorbei.

19. Minute: Daniel Ginczek mit einer ganz starken Einzelleistung im Hoffenheimer Strafraum. Nur der Pfosten verhinderte die Führung für den 1. FCN.

34. Minute: TOR für Hoffenheim! Vestergaard kam nach einer Ecke zum Kopfball, den Schäfer klasse entschärfte. Bei der anschließenden Ecke und dem Kopfball von  David Abraham war er dann aber machtlos.

45. Minute: Doppelchance für Hoffenheim. Erst scheiterte Modeste am erneut glänzend parierenden Schäfer, dann tauchte Volland alleine vor Schäfer auf. Der Hoffenheimer hob den Ball über den Club-Keeper und jubelte bereits. Doch das Schiedsrichtergespann sah die Kugel nicht hinter der Linie. Eine falsche Entscheidung und Glück für den Club.

51. Minute: TOR für Hoffenheim! Polanski legte von der rechten Seiten flach nach innen, wo Anthony Modeste den Ball aus fünf Metern über die Linie drückte.

54. Minute: TOOOR für den Club! Flanke von rechts von Markus Feulner. Mike Frantz nahm per Kopf aus zehn Metern Maß und nickte zum 1:2 ein.

57. Minute: TOOOR für den Club! Schneller Gegenangriff des 1. FCN. Josip Drmic passte in den Laufe von Daniel Ginczek, der seinen Körper geschickt einsetzte und aus sechs Metern ins lange Eck einschoss. 

  • Das Fazit

Der Club kam gut in die Partie, hielt gut dagegen und tauchte teilweise auch gefährlich vor dem Hoffenheimer Tor auf. Nach 20 Minuten bestimmten die Hausherren die Partie dann mehr und mehr und gingen so auch mit einer verdienten Führung in die Pause. In Durchgang zwei ging es hin und her. Der Club zeigte nach dem 0:2 Moral, biss sich nochmal ins Spiel und glich aus. Danach lieferten sich beide Teams einen Schlagabtausch, bei dem beide noch Chancen zum Siegtreffer hatten.

  • Personal und Taktik

Der Club mit einer Änderung im Vergleich zum Spiel in Sandhausen. Niklas Stark rückte für Timothy Chandler ins Team. Den Part rechts hinten in der Viererketter übernahm Markus Feulner, während Stark im Mittelfeld im 4-1-4-1 an der Seite von Timo Gebhart in der Viererkette agierte.

Zur zweiten Halbzeit wechselten Michael Wiesinger und Armin Reutershahn zweimal. Josip Drmic und Mike Frantz ersetzten Robert Mak und Timo Gebhart. 20 Minuten vor dem Ende kam Berkay Dabanli für Hanno Balitsch und übernahm dessen Part vor der Abwehr.

  • Sonstiges

Zwei Debüts gab es beim Club: Emanuel Pogatetz trug wie Daniel Ginczek erstmals in der Bundesliga das Trikot des 1. FCN. Für Ginczek war es sogar das erste Bundesliga-Spiel überhaupt, in dem ihm dann auch gleich sein erstes Tor im Oberhaus gelang.

Spieldaten

1. Spieltag, Bundesliga 2013/2014
2 : 2
TSG 1899 Hoffenheim
34. David Abraham 1:0
51. Anthony Modeste 2:0
1. FC Nürnberg
54. Mike Frantz 2:1
57. Daniel Ginczek 2:2
Stadion
Wirsol Rhein-Neckar-Arena
Datum
10.08.2013 14:30 Uhr
Schiedsrichter
Thorsten Kinhöfer
Zuschauer
noch unbekannt

Aufstellung

TSG 1899 Hoffenheim
Casteels - Beck, Abraham, Vestergaard, Thesker - Polanski (86. Salihovic), Rudy, Volland, Firmino, Elyounoussi - Modeste (72. Schipplock)
Reservebank
Grahl, Süle, Schipplock, Johnson, Herdling, Strobl, Salihovic
Trainer
Markus Gisdol
1. FC Nürnberg
Schäfer - Feulner, Nilsson, Pogatetz, Pinola - Balitsch (72. ERROR!), Stark, Kiyotake, Gebhart (46. Frantz), Mak (46. Drmic) - Ginczek
Reservebank
Rakovsky, Chandler, ??, Esswein, Frantz, Drmic, Plattenhardt
Trainer
unbekannt

Ereignisse

30. min Spielstand: 0:0
Niklas Stark

34. min Spielstand: 1:0
David Abraham

46. min Spielstand: 1:0
Josip Drmic kommt für Robert Mak

46. min Spielstand: 1:0
Mike Frantz kommt für Timo Gebhart

51. min Spielstand: 2:0
Anthony Modeste

54. min Spielstand: 2:1
Mike Frantz

57. min Spielstand: 2:2
Daniel Ginczek

60. min Spielstand: 2:2
Hanno Balitsch

69. min Spielstand: 2:2
Emanuel Pogatetz

72. min Spielstand: 2:2
Sven Schipplock kommt für Anthony Modeste

72. min Spielstand: 2:2
ERROR!Hanno Balitsch

74. min Spielstand: 2:2
Markus Feulner

80. min Spielstand: 2:2
Eugen Polanski

86. min Spielstand: 2:2
Sejad Salihovic kommt für Eugen Polanski