Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Spielbericht Samstag, 16.03.2013

Festtag gegen S04! Club siegt 3:0

Der 1. FC Nürnberg bleibt zuhause eine Macht und schlägt Champions League-Teilnehmer Schalke deutlich. Feulner, Esswein und Frantz treffen.

Der 1. FC Nürnberg ist derzeit zuhause einfach eine Macht! Der Club bezwang am Samstag, 16.03.13, den FC Schalke 04 mit 3:0 (1:0) und blieb damit auch im zehnten Heimspiel in Folge ungeschlagen. Vor 46.055 Zuschauern im Nürnberger Grundig Stadion erzielten Markus Feulner (31.), Alexander Esswein (69.) und Mike Frantz (87.) die Tore für den Club, der in der Bundesliga nun schon seit sieben Spielen ungeschlagen ist und es mittlerweile auf 34 Punkte bringt.

Beide Teams starteten vorsichtig und versuchten, zunächst in der Defensive sicher zu stehen. Die Schalker waren es dann, die die erste Gelegenheit des Spiels hatten. Jefferson Farfan stand nach einem Solo durch die Nürnberger Abwehr plötzlich alleine vor Raphael Schäfer, setzte den Ball aber an den Außenpfosten des Nürnberger Tores (12.). Keine 60 Sekunden später tauchte Julian Draxler vor Schäfer auf. Der Club-Keeper parierte den Heber des 19-Jährigen allerdings glänzend.

Pekhart bereitet Führung vor

In der 19. Minute wurde der Club erstmals gefährlich. Nach Flanke von Timothy Chandler wurde Markus Feulner bei seinem Abschluss aus zwölf Metern aber noch so gestört, dass S04-Schlussmann Timo Hildebrand keine Mühe hatte. Kurze Zeit später hatte der Club Glück, als Farfans Schuss aus 13 Metern zunächst an den Pfosten prallte und Draxler den Abpraller knapp am Tor vorbei grätschte (24.).

In der 31. Minute ging der 1. FCN dann in Führung. Tomas Pekhart bediente Markus Feulner mustergültig. Der Mittelfeldspieler behielt frei vor Timo Hildebrand die Nerven und schob zum 1:0 ein. Wenig später hätte Timothy Chandler nachlegen können. Der Amerikaner zögerte nach Zuspiel von Alexander Esswein allerdings zu lange und wurde dadurch noch abgedrängt (38.). Kurz vor der Pause ließ Hildebrand den Ball nach einer Ecke genau vor die Füße von Per Nilsson fallen, der Schuss des Schweden wurde aber abgeblockt (44.), so dass es mit dem 1:0 in die Halbzeit ging.

Esswein überläuft Schalker

Nach dem Seitenwechsel ersetzte Mike Frantz Tomas Pekhart. Alexander Esswein ging dafür in die Spitze und Frantz übernahm den linken Flügel. Die erste Chance des zweiten Durchgangs hatte der FC Schalke. Jefferson Farfan bediente Benedikt Höwedes, der den Ball aus acht Metern an den Pfosten setzte (49.). Auf der Gegenseite hatte Hiroshi Kiyotake die große Chance zum 2:0. Nach feiner Vorarbeit von Esswein scheiterte der Japaner allerdings an Hildebrand (66.). Im direkten Gegenzug parierte Schäfer einen Flatterball von Draxler und hielt damit die Null fest.

Schalke erhöhte nun immer mehr das Risiko - es war aber der Club, der traf. Kiyotake schickte Alexander Esswein auf die Reise. Der Nürnberger Angreifer überlief Schalkes komplette Abwehr und traf mit einem satten Flachschuss aus 14 Metern zum 2:0 (69.). Ein Klasse-Tor! Nur kurze Zeit später hätte der 1. FCN fast noch einen draufgesetzt. Javier Pinola passte mustergültig in die Mitte auf Mike Frantz, dessen Schuss aus zehn Metern Timo Hildebrand mit einer Glanztat parierte (73.).

Frantz trifft als Joker

Trotz der 2:0-Führung hatte der Club noch nicht genug und spielte weiter nach vorne. Esswein legte 20 Meter vor dem Tor auf Kiyotake ab. Der fackelte nicht lange und zog direkt ab, sein Schuss strich allerdings haarscharf übers Tor (81.). Kurz vor dem Ende durfte der Club dann aber doch noch ein drittes Mal jubeln. Der überragende Kiyotake bediente Frantz, der Hildebrand umkurvte und zum 3:0-Endstand einschob und damit den höchsten Saisonsieg perfekt machte (87.).

Spieldaten

26. Spieltag, 1. Bundesliga 2012/2013
3 : 0
1. FC Nürnberg
31. Markus Feulner 1:0
69. Alexander Esswein 2:0
87. Mike Frantz 3:0
Schalke 04
Stadion
Grundig Stadion
Datum
16.03.2013 14:30 Uhr
Schiedsrichter
Dr. Jochen Drees
Zuschauer
46055

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Schäfer - Balitsch, Nilsson, Klose, Pinola - Feulner, Simons, Chandler (84. Ildiz), Kiyotake, Esswein (90. Polter) - Pekhart (45. Frantz)
Reservebank
Ildiz, ??, Rakovsky, Frantz, Plattenhardt, Kanazaki, Polter
Trainer
unbekannt
Schalke 04
Hildebrand - Höger, Höwedes, Matip, Fuchs - 18466, Kolasinac (59. 18466), Farfán, Draxler, Bastos (84. 18466) - Obasi (64. Pukki)
Reservebank
18466, 18466, Uchida, Moritz, Metzelder, Fährmann, Pukki
Trainer
Jens Keller

Ereignisse

31. min Spielstand: 1:0
Markus Feulner

44. min Spielstand: 1:0
Marco Höger

45. min Spielstand: 1:0
Mike Frantz kommt für Tomas Pekhart

59. min Spielstand: 1:0
18466 kommt für Sead Kolasinac

64. min Spielstand: 1:0
Teemu Pukki kommt für Chinedu Obasi

69. min Spielstand: 2:0
Alexander Esswein

84. min Spielstand: 2:0
18466 kommt für Michel Bastos

84. min Spielstand: 2:0
Muhammed Ildiz kommt für Timothy Chandler

87. min Spielstand: 3:0
Mike Frantz

90. min Spielstand: 3:0
Sebastian Polter kommt für Alexander Esswein