Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Nachwuchs Samstag, 12.05.2012

Spannung, Spiel und Fußball satt

Erfolgreicher erster Turniertag beim 4. Internationalen AREVA U14-Cup geht zu Ende. Finale am Sonntag, 16.30 Uhr!

Anpfiff zum 4. Internationalen AREVA U14-Cup: Das erste Spiel des Tages absolvierte die Club-U14 gegen Quelle Fürth.

Ein spannender erster Turniertag ging am Samstag, 12.05.12, am Sportpark Valznerweiher beim 4. Internationalen AREVA U14-Cup zu Ende. Rund 1.000 Zuschauer, darunter 700 Gäste und 300 helfende Hände, erlebten wieder einmal Junioren-Fußball auf hohem Niveau, nationale und internationale Top-Teams sowie Spiel und Spaß auf dem Vereinsgelände des 1. FC Nürnberg.

„Es ist ein ganz enges Feld in diesem Jahr“, blickte NLZ-Leiter Rainer Zietsch auf die 28 Partien des Tages zurück: „Jeder kann jeden schlagen und es sind richtig gute Kicker dabei.“ Nach den Vorrundenspielen qualifizierten sich die ersten drei jeder Gruppe für die Zwischenrunde, die noch am Samstag begann. Als souveräne Gruppenerste setzten sich die U14-Cluberer von Trainer Jochen Strobel in der Gruppe A mit sieben Punkten vor Eintracht Frankfurt, dem FC Chelsea und Quelle Fürth durch.

"Wollen ins Viertelfinale"

Gegen den FC Basel, Zweiter in der Gruppe D mit Bayern München (Vorrunden-1.), KSC (3.) und dem AREVA-Team (4.), setzte es dann im ersten Zwischenrundenspiel der Gruppe E mit 0:2 die erste Niederlage des Tages. „Wir haben eine überragende Gruppenphase gespielt, sind mit Mumm und Selbstvertrauen angetreten“, resümierte Strobel. „Leider haben wir dann kräftemäßig etwas nachgelassen.“ Am Sonntag, 13.05.12, hat der Club mit einem Sieg über Bayer Leverkusen (ab 11.50 Uhr) trotzdem die Möglichkeit, das Viertelfinale zu erreichen: „Diese Chance wollen wir nutzen!“

Auf den erneut von Platzwart Konny Vestner prächtig präparierten AREVA-, Coca Cola- und diedruckerei.de-Feldern wurde parallel gespielt und hohes fußballerisches Niveau gezeigt. Auch die eine oder andere Überraschung war dabei: Sparta Prag, Zweiter der Gruppe C hinter dem mit voller Punktzahl und neun Treffern durchgestarteten BVB, bezwang in der Zwischenrundengruppe H zum Abschluss des ersten Tages den FC Bayern München mit 1:0.

Almog Cohen begeisterter Junioren-Fan

Während Vorjahresfinalist VfB Stuttgart als Letzter der Gruppe B in die Platzierungsgruppe I mit Quelle Fürth, Erlangen-Bruck und der SpVgg Bayreuth alias AREVA-Team einzog, tritt Neuling Maccabi Tel-Aviv am zweiten Turniertag nach starken Auftritten gegen den VfB und Hertha BSC in der Zwischenrundengruppe H gegen den FC Bayern München an (10.05 Uhr).

Zaungast beim 0:0 gegen die Hertha war kein geringerer als Turnierpate Almog Cohen, der sich wie ein waschechter Fußballfan lautstark für jede Aktion der Partie begeistern konnte. „Ich wünsche mir Maccabi gegen den 1. FC Nürnberg im Endspiel“, hofft der israelische Nationalspieler auf sein Traumfinale am Sonntagnachmittag: „Aber dann darf der Club gewinnen." Nach einer Autogrammstunde für alle Fußballfans blieb der 23-Jährige noch bis zur Abfahrt zum letzten Freundschaftsspiel der Saison am Sportpark und verfolgte bis zum Nachmittag die Partien – gemeinsam mit seinen Kollegen Wilson Kamavuaka und Julian Wießmeier.

Sonntag ist Entscheidungstag

Auch die Profi-Co-Trainer Armin Reutershahn und Dirk Bremser, Athletik-Trainer Andy Beck, U19-Coach René van Eck, U17-Coach Tobias Zölle, die ehemaligen Präsidiumsmitglieder Franz Schäfer und Lothar Schmauß sowie viele weitere Club-Liebhaber statteten dem Großevent der CLUBfamilie einen Besuch ab. Bei kühlen Frühlingstemperaturen sorgten die begeisterten Zuschauer wieder für tolle Stimmung rund um N-ERGIE-Truck, Hax’n Liebermann-Zelt, Fun-Park und natürlich das Zentrum der Aufmerksamkeit, die Spielfelder.

Weiter geht es mit spannenden Spielen am Sonntag, 13.05.12, ab 9.30 Uhr. Die Erst- und Zweitplatzierten der vier Zwischenrundengruppen ziehen ins Viertelfinale ein, alle anderen Platzierungen werden ausgespielt. Die Halbfinalpartien werden parallel ab 14.45 Uhr angepfiffen, das große Finale steigt um 16.30 Uhr auf dem AREVA-Feld. Nicht verpassen!

HIER GEHT’S ZU DEN ERGEBNISSEN DES 1. TURNIERTAGES