Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Nachwuchs Donnerstag, 16.07.2020

So lief es für die... U9: Zuverlässigkeit und Leidenschaft

Nein, das war keine Saison wie jede andere. Ein heißer Herbst, ein langer Winter und dann mehrere Monate Pause aufgrund der Corona-Pandemie. Trotzdem steht gerade der Saisonübergang im NLZ an – und wir haben alle Trainer gebeten, einmal auf die vergangene Spielzeit mit ihrem Team zurückzublicken. Für die U9 übernahm dies Yannik Frei:

  • Die sportliche Bilanz:

Sechs Siege, ein Remis, eine Niederlage. Platz zwei in der U10-Liga.

  • Der Höhepunkt der Saison war...

...zum einen der Sieg beim NLZ-Turnier in Halle an der Saale, zum anderen der Turniererfolg in Feucht.

  • Der schönste Moment für mich war...

...aufgrund der Corona-Pandemie war unser Ligabetrieb vernachlässigbar, da diese nur aus 5 Teams bestand. In der Altersstufe stehen die Ergebnisse ja ohnehin nicht so sehr im Vordergrund. Ansonsten waren wir aber viel auf Turnieren und Leistungsvergleichen unterwegs und konnten da für ein paar Höhepunkte sorgen.

  • Das Derby endete mit einem...

...4:3-Erfolg im Hinspiel. Im Rückspiel mussten wir uns deutlich 1:8 geschlagen geben. Bei diversen Aufeinandertreffen auf Turnieren konnten wir die Bilanz wieder positiv für uns gestalten.

  • Die Entwicklung der Mannschaft gefiel mir, weil...

...wir fußballerisch einen riesen Schritt getätigt haben und wir auch mit Rückschlägen gut umgegangen sind.

  • Ein besonderes Lob verdient...

...die Zuverlässigkeit der Jungs, die Leidenschaft, die sie in jedem Training und Spiel an den Tag gelegt haben. Außerdem die andauernde Lernbereitschaft eines jeden Einzelnen.

  • Ohne Corona hätten wir auf jeden Fall noch...

...ein paar namhafte Turniere mit namhaften Gegnern gespielt.

  • Das Fazit des Trainers lautet daher: „Es war ein Jahr...

...mit den alterstypischen Hoch- und Tiefphasen, über allem steht jedoch die tolle Entwicklung der Mannschaft, sowohl kollektiv als auch individuell."