Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Nachwuchs Montag, 04.02.2019

So lief das Wochenende im NLZ

Foto: Sportfoto Zink

Während sich die meisten Teams des NLZ weiterhin auf den Rückrundenstart vorbereiten, konnte eine Mannschaft bereits einen erfolgreichen Start ins Jahr 2019 hinlegen. Hier erfahrt ihr, wie es den FCN-Youngsters am Wochenende erging.

Während sich die älteren Jahrgänge bereits wieder auf das zum Teil verschneite Grün trauten, machten die Jüngsten auch an diesem Wochenende die Hallen der Region unsicher. Die U8gewann gegen den TSV Buch mit 18:7, die U9 feierte einen starken Turniersieg in Blaustein. Im Halbfinale setzte sich das Team von Peter Prechtl gegen den FC Bayern München mit 3:2 durch, bevor sie die Löwen aus München im Finale mit 1:0 schlugen. Auch die U10 konnte in der heimischen Halle den Regio Cup für sich entscheiden. 

Für die U12 war bereits in der Zwischenrunde der TimePartner Hallenmasters Feierabend. Nachdem die Nachwuchstalente in der Vorrunde Offenbach und Wachenbuchen hinter sich ließen, wurde das Überstehen der nächsten Runde knapp durch den FC Augsburg und RB Leipzig verhindert. Die U13 konnte sich hingegen über die Bronzemedaille beim K & H Cup freuen.

Testspiele und ein Pflichtspiel

Für eine Mannschaft wurde es bereits wieder ernst. Am Sonntag startete die U19 mit einem 4:1-Sieg gegen den FC Heidenheim ins Jahr 2019 und sicherte sich dadurch drei wichtige Zähler im Kampf um den Klassenerhalt. Bis auf die U14, die gegen Wehen Wiesbaden das Nachsehen hatte, verliefen auch die Testspiele der restlichen NLZ-Teams durchgehend erfolgreich. Die U15 besiegte die Würzburger Kickers mit 6:2 und die U16 konnte ein 2:1 gegen Koblenz feiern. Die U17-Mannschaft von Marek Mintal testete erfolgreich gegen den FC Ingolstadt (2:0).

Einen Kantersieg fuhr die U21 ein. Das Team von Fabian Adelmann war gegen die Würzburger Kickers von Beginn an überlegen. Nach 15 Minuten stand es durch Tore von Alexander Freitag und Dominik Stecyk 2:0. So sollte es auch in die Kabine gehen. Zur Halbzeit wurde beim FCN dreimal gewechselt, doch dem Spielfluss tat das keinen Abbruch. Ein Dreierpack von Erik Engelhardt und Tore durch Tobias Stoßberger und Tobias Kraulich sorgten für den deutlichen 7:0-Erfolg. Am nächsten Samstag geht es dann weiter mit dem nächsten Test gegen den SC Großschwarzenlohe.

Das U21-Spiel in der Statistik:

1. FC Nürnberg – Würzburger Kickers 7:0 (2:0)

FCN: Vasilj; Heinze (46. Harlass), Grimmer, Medic, Kraulich, Euschen (46. Schleimer), Engelhardt, Steczyk (46. Stoßberger), Freitag, Mouhaman, Nürnberger

Tore: 1:0 Freitag (13.), 2:0 Steczyk (15.), 3:0, 4:0, 7:0 Engelhardt (62., 66. und 80.), 5:0 Stoßberger (75.), 6:0 Kraulich (76.)

Schiedsrichter: Torsten Wenzlik

 

Alle Ergebnisse im Überblick:

U21 – Testspiel

1. FC Nürnberg – Würzburger Kickers U23 7:0

U19 – (A-Jun.) Bundesliga

1. FC Nürnberg U19 – 1. FC Heidenheim 4:1

Hier geht’s zum Spielbericht

U17 – Testspiel

1. FC Nürnberg – FC Ingolstadt 2:0

U16 – Testspiel

1. FC Nürnberg – TuS Koblenz U17 2:1

U15 – Testspiel

1. FC Nürnberg – Würzburger Kickers 6:2

U14 – Testspiel

1. FC Nürnberg – SV Wehen Wiesbaden 0:3

U13 – K & H Cup in Reutlingen

3. Platz

U12 – TimePartner U12 Hallenmasters in Hanau

Zwischenrunde

U10 – Regio Cup

Turniersieg und dritter Platz

U9 – Hallenturnier in Blaustein

Turniersieg – Finale: TSV 1860 München – 1. FC Nürnberg 0:1

U8 – Testspiel (Halle)

1. FC Nürnberg – TSV Buch 18:7