Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Donnerstag, 29.11.2018

Simon Rhein unterschreibt Lizenzspielervertrag

Der Club bindet das Mittelfeldtalent für mehrere Jahre an sich.

Mittelfeldspieler Simon Rhein hat einen Lizenzspielervertrag beim 1. FC Nürnberg unterschrieben. Der 20-Jährige war im Sommer 2017 aus dem NLZ von Bayer Leverkusen an den Valznerweiher gewechselt. Nachdem er in seiner ersten Saison überwiegend in der U21 eingesetzt worden war, zählt er seit dem Sommer zum festen Kader des Bundesligisten.

FCN-Sportvorstand Andreas Bornemann: „Simon hat sich sehr gut entwickelt. Man sieht, dass er eine sehr gute Ausbildung genossen und hier in den bisherigen 19 Monaten noch einen weiteren Schritt gemacht hat. Seine Entwicklung ist ein weiterer Beweis dafür, dass der Weg mit jungen, talentierten Spielern zu arbeiten, der richtige für den 1. FC Nürnberg ist.“

Profi-Debüt gegen Frankfurt

In seinem ersten Jahr war Rhein sofort Stammspieler in der Regionalliga-Mannschaft. Er bestritt 35 Partien, erzielte dabei vier Treffer. In der aktuellen Saison feierte er gegen Eintracht Frankfurt sein Bundesligadebüt. Insgesamt kam er vier Mal im Oberhaus und einmal im DFB-Pokal beim Achtelfinalsieg in Rostock zum Einsatz.

Der Blondschopf froh: „Ich habe nicht wirklich überlegen müssen, als der Club mir ein Angebot vorgelegt hat. Ich fühle mich sehr wohl in Nürnberg. Der FCN ist ein Verein, bei dem sich junge Spieler weiterentwickeln können. Seitdem ich hier bin, habe ich jeden Tag etwas dazu gelernt. Da ich aber auch weiß, dass ich noch sehr viel dazulernen kann und muss, bin ich froh, dass der FCN mir die Chance dazu gibt.“