Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Mittwoch, 16.02.2011

"Serie fortsetzen"

Flutlichtspiel am Freitagabend gegen Eintracht Frankfurt. 40.000 Fans im easyCredit-Stadion. Anpfiff Freitag, 20.30 Uhr. Live im CLUBticker.

Drei Siege, neun Punkte, sieben Tore, ein Gegentor. So lautet die beeindruckende Bilanz des 1. FC Nürnberg in den vergangenen drei Bundesligapartien. Gegen Eintracht Frankfurt soll am Freitagabend am besten der vierte Streich folgen, wenn der Club bei Flutlicht um 20.30 Uhr den 23. Spieltag eröffnet. "Wir wollen die Serie fortsetzten", verspricht Dieter Hecking auf der Pressekonferenz vor dem Spiel.

"Wir wollen die 22 Punkte aus der Hinrunde bestätigen. Dazu fehlen uns noch zwölf. Die gilt es jetzt erst einmal zu holen". Die ersten drei am besten schon am Freitag gegen Frankfurt. Das easyCredit-Stadion wird dabei gut gefüllt sein – rund 40.000 Fans haben bereits ihr Kommen angekündigt. Für alle Kurzentschlossenen gibt es wie immer im Service-Center am Stadion, am Spieltag ab 9.30 Uhr geöffnet, noch Tickets.

Frankfurt nicht zu unterschätzen

Fünf Spiele, ein Punkt, acht Gegentreffer, null Tore. So lautet die Bilanz der Frankfurter Eintracht, die gleichbedeutend mit dem letzen Platz in der Rückrundentabelle ist. Dennoch gibt es für Trainer Dieter Hecking und sein Team keinen Grund, den Gegner zu unterschätzen: "Es wird ein schweres Spiel. Ich messe eine Mannschaft nie an den jüngsten Ergebnisse, sondern immer am Optimum."

Das Optimum ist bei den Frankfurtern irgendwo in ihrer guten Vorrunde zu finden. Der Club-Coach traut den Hessen daher ein anderes Auftreten, als in den Spielen zuvor, zu. Hinzu kommt, dass die Eintracht mit Gekas einen echten Toptorjäger in ihren Reihen hat. Der Grieche hat zwar in der Rückrunde noch nicht getroffen, ist aber "schwer zu bespielen und braucht im Strafraum wenige Aktionen, um zum Torerfolg zu kommen".

Selbstbewusst gegen die Eintracht

Beim Club hat man, im Gegensatz zur Eintracht, in der Rückrunde bisher ordentlich Selbstvertrauen tanken können. "Wir treten sehr gut als Mannschaft auf. Das wird auch Freitagabend wieder erforderlich sein." Der Trainer erwartet von seinem Team nicht, "dass sie etwas besonders machen". Ähnlich aggressiv und zweikampfstark auftreten wie bisher lautet die Formel für den Erfolg.

Eventuell muss Dieter Hecking dabei auf zwei seiner Leistungsträger verzichten. So leidet Juri Judt unter einer Mittelohrentzündung, sein Einsatz ist ebenso fraglich wie der von Jens Hegeler, der sich einen grippalen Infekt eingefangen hat. Dieter Hecking hat trotz der angespannten Personalsituation "nicht viele Falten auf der Stirn". Der Club hat nämlich in dieser Saison schon öfter gezeigt, dass er Ausfälle durch eine geschlossene Mannschaftsleistung kompensieren kann.

"Kann ein guter Freitagabend werden"

Pelle Nilsson ist mittlerweile wieder voll im Mannschaftstraining dabei. Auch Rekonvaleszent Ilkay Gündogan konnte unter der Woche wieder einzelne Einheiten mit dem Team absolvieren. Dennoch wird sein Comeback mit sehr viel Geduld angegangen, "die Verletzung muss erst richtig ausheilen", mahnt Dieter Hecking. Positiv zu vermelden ist, dass Christian Eiglers Sperre abgelaufen ist. Der Schwabacher wir laut Trainer "auf jeden Fall spielen".

Anders als in den Spielen zuvor, geht der Club als Favorit gegen die Hessen in die Partie. "Frankfurt ist eine Reifeprüfung", sagt Dieter Hecking. Bein einem Sieg "kann es ein guter Freitagabend werden". Die Fans dürfen sich also auf jeden Fall auf eine spannende Partie unter Flutlicht freuen. Geleitet wird das Spiel von Schiri Thorsten Kinhöfer, sowie seinen Assistenten Sönke Glindemann, Christian Fischer und Daniel Siebert.

90 Minuten Bundesliga – 100% Club!

Wie gewohnt hält euch der CLUBticker auf fcn.de vor, während und nach dem Spiel auf dem neuesten Stand. Im Fernsehen übertragen wie gewohnt SKY und Liga total! live, für das Radio ist Club-Medienpartner Gong 97,1 für euch vor Ort. Nach dem Spiel gibt es die Partie re-live und die Highlights auf CLUBtv. Schaut, hört und klickt euch rein – 90 Minuten Bundesliga - 100% Club!