Profis Spielbericht Samstag, 14.08.2021

Schindler! Valentini! Heimsieg! FCN schlägt Fortuna

Foto: Sportfoto Zink

Vor 12.361 Zuschauern bezwang der 1. FC Nürnberg Fortuna Düsseldorf durch Tore von Neuzugang Christopher Schindler und Enrico Valentini mit 2:0 (1:0)

  • Das Personal

FCN: Klaus, Valentini, Schindler, Sörensen, Handwerker, Geis (65. Tempelmann), Krauß (87. Fischer), Duman (65. Nürnberger), Möller-Daehli (79. Dovedan), Schäffler (46. Shuranov), Borkowski

Wie schon im Pokal bildeten Sörensen und Schindler die Innenverteidigung. Für den Neuzugang aus Huddersfield Town war es das Startelf-Debüt in der Liga. Zudem feierte auch Pokal-Matchwinner Duman seine Startelfpremiere. Im Sturm begannen dieses Mal Schäffler und Borkowski. Zur Pause blieb Schäffler in der Kabine. Für ihn kam Shuranov. Kurz nach der Führung wechselte Klauß doppelt und brachte Tempelmann und Nürnberger für Duman und den verwarnten Geis. Zehn Minuten vor dem Ende machte der völlig entkräftete Möller-Daehli Platz für Dovedan. Für die Schlussminuten kam noch Fischer für Krauß.

Neben Besong und Köpke fehlten verletzungsbedingt auch Hübner und Knothe. Rosenlöcher saß seine U21-Sperre ab. Latteier stand erstmals in dieser Saison im Kader, auch Suver war als Innenverteidiger-Backup dabei.

  • Die Highlights

9. Minute: Geis zieht einen Freistoß von links direkt aufs Tor, doch Kastenmeier ist mit den Fäusten zur Stelle.

17. Minute: Die Fortuna kontert. Klaus treibt den Ball über den Platz und zieht dann ab. Das Leder geht aber ein gutes Stück links am Tor vorbei.

20. Minute: Wieder Klaus mit etwas zu viel Platz am 16er, doch Mathenia pariert stark.

48. Minute: Dickes Ding für die Fortunen. Mathenia mit der zu kurzen Faustabwehr. Zimmermann haut den Ball nach innen. Kownacki steht am Fünfer frei, köpft aber daneben.

59. Minute: TOOOR für den Club!!! Geis mit der Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld. Schindler schraubt sich hoch und köpft das Leder mit dem Hinterkopf ins linke Eck.

81. Minute: Borkowski probiert es mit einem Schlenzer, aber Kastenmeier pariert zur Ecke.

90. Minute: Noch ein Geschoss von Piotrowski, doch Mathenia reißt die Fäuste hoch.

90.+4 Minute: Nochmal wildes Durcheinander im Club-Strafraum, doch mit vereinten Kräften bringen wir das Leder weg. JAWOLL!!!!

90.+6 Minute: TOOOOR für den Club!!!! Mit dem Schlusspfiff gibt's noch Elfmeter für den FCN, den Valentini verwandelt!

  • Das Fazit

Der Club kam richtig gut rein ins Spiel, wirkte aggressiv und präsent im Zweikampf und bei Ballbesitz ruhig und geduldig. Die Anfangsviertelstunde gehörte dadurch der Klauß-Elf. Nach rund 20 Minuten wurden die Gäste dann etwas stärker, ließen die Kugel immer wieder in der Breite durch die eigenen Reihen laufen und arbeiteten sich so langsam nach vorne. Allerdings: Beiden Mannschaften fehlten vorne die Durchschlagskraft und kreative Momente, zudem verteidigten die Abwehrreihen aufmerksam. So ging das 0:0 zur Pause in Ordnung.

In Durchgang zwei kamen die Gäste zunächst etwas besser rein. Der Club überstand diese Anfangsminuten aber und arbeitete sich wieder rein. Nach einer Reihe von Standards brachte Schindler die Klauß-Elf dann nach einem ruhenden Ball in Führung. Fortuna erhöhte nun ihre Offensivbemühungen, doch der Club hielt leidenschaftlich dagegen und warf sich in jeden Ball. So kamen die Rheinländer nie unbedrängt zum Abschluss. Immer wieder sorgten Valentini und Co. nach vorne für Entlastungsmomente. Und mit dem Schlusspfiff setzte der Kapitän mit einem verwandelten Elfmeter den perfekten Schlusspunkt unter einen tollen Fußballnachmittag.

  • Die Statistiken
NürnbergDüsseldorf
Ballbesitz in %4456
Schüsse1711
Schüsse aufs Tor62
Ecken66
Gewonnene Zweikämpfe in %6040
Angekommene Pässe in %8082

Spieldaten

3. Spieltag, 2. Bundesliga 21/22
2 : 0
1. FC Nürnberg
59. Christopher Schindler (Kopfball) 1:0
90. Enrico Valentini (Elfmeter) 2:0
Fortuna Düsseldorf
Stadion
Datum
14.08.2021 13:30 Uhr
Schiedsrichter
Robert Schröder
Zuschauer
12361

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Mathenia - Valentini - Schindler - Sörensen - Handwerker - Geis (65. Tempelmann) - Krauß (87. Fischer) - Duman (65. Nürnberger) - Møller Dæhli (80. Dovedan) - Schäffler (46. Shuranov) - Borkowski
Reservebank
Klaus, Fischer, Suver, Dovedan, Latteier, Nürnberger, Tempelmann, Lohkemper, Shuranov
Trainer
Robert Klauß
Fortuna Düsseldorf
Kastenmeier - Zimmermann (87. Oberdorf) - Klarer - Nedelcu - Hartherz - Appelkamp (71. Narey) - Prib - Klaus (87. Iyoha) - Kownacki (59. Shipnoski) - Peterson (59. Piotrowski) - Hennings
Reservebank
Wolf, Koutris, Oberdorf, Bodzek, Narey, Piotrowski, Sieben, Iyoha, Shipnoski
Trainer
Christian Preußer

Ereignisse

5. min Spielstand: 0:0
Edgar Prib

9. min Spielstand: 0:0
Mats Møller Dæhli

46. min Spielstand: 0:0
Erik Shuranov kommt für Manuel Schäffler

51. min Spielstand: 0:0
Johannes Geis

55. min Spielstand: 0:0
Shinta Appelkamp

59. min Spielstand: 1:0
Christopher Schindler

59. min Spielstand: 1:0
Nicklas Shipnoski kommt für Dawid Kownacki

59. min Spielstand: 1:0
Jakub Piotrowski kommt für Kristoffer Peterson

65. min Spielstand: 1:0
Lino Tempelmann kommt für Johannes Geis

65. min Spielstand: 1:0
Fabian Nürnberger kommt für Taylan Duman

71. min Spielstand: 1:0
Khaled Narey kommt für Shinta Appelkamp

80. min Spielstand: 1:0
Nikola Dovedan kommt für Mats Møller Dæhli

87. min Spielstand: 1:0
Tim Oberdorf kommt für Matthias Zimmermann

87. min Spielstand: 1:0
Kilian Fischer kommt für Tom Krauß

87. min Spielstand: 1:0
Emmanuel Iyoha kommt für Felix Klaus

90.(+8) min Spielstand: 2:0
Enrico Valentini

]]>