Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Samstag, 14.05.2011

Schade! 1:3 zum Abschluss

Club unterliegt am 34. Spieltag bei Hannover 96 und beendet Saison auf 6. Platz. Wießmeier mit Bundesliga- und Torpremiere.

Schade! Die tolle Saison 2010/2011 endet für den 1. FC Nürnberg mit einer Niederlage: Zum Saisonabschluss muss sich die Truppe von Trainer Dieter Hecking bei Hannover 96 mit 1:3 (1:1) geschlagen geben. Trotzdem beendet die Mannschaft des 1. FCN die Saison auf dem sensationellen sechsten Tabellenplatz.

Vier Änderungen nahm Trainer Dieter Hecking im Vergleich zum Spiel gegen Hoffenheim vor. Ilkay Gündogan und Almog Cohen waren zuhause geblieben, Andreas Wolf und Javier Pinola bekamen nach der langen Saison eine Pause. Dafür kamen in der Abwehr Pelle Nilsson und Marvin Plattenhardt, im Mittelfeld Jens Hegeler und A-Junior Julian Wießmeier, der in seinem ersten Bundesligaspiel gleich zum Hauptakteur werden sollte.

Torpremiere beim Bundesligadebüt

In einem bissigen Spiel mit vielen Unterbrechungen brachte der quirlige A-Jugendliche den Club in der 26. Minute in Führung. Der 18-Jährige lupfte nach einem Kopfballzuspiel von Christian Eigler den Ball vom Strafraumrand über den 96-Keeper Ron-Robert Zieler in die Maschen – 1:0 und Torpremiere für den Bundesligadebütanten.

Wie auch schon Julian Schieber – für ihn kam Robert Mak (17.) – musste dann auch Wießmeier nach 56. Minuten mit Nasenbluten vorzeitig raus: Für ihn durfte Marek Mintal noch einmal ran und absolvierte in Hannover seine letzten Minuten im Club-Trikot. Die Fans hatten ihm bereits vor dem Anpfiff eine eindrucksvolle Choreo „Danke für alles! 11 – für immer einer von uns“ gewidmet.

Zwei Treffer zum 1:3

Die Gastgeber gaben nach dem Seitenwechsel dann mehr Gas als unser Club – die 96er wollten unbedingt den vierten Tabellenplatz sichern. In der 60. Minute traf Konstantin Rausch mit einem Schlenzer über Keeper Schäfer zum 1:2, Ya Konan traf per Foulelfmeter zum 1:3-Endstand (78.).

Damit geht eine aufregende Saison zu Ende. Herzlichen Dank, liebe Fans für die tolle Unterstützung! Der Club beendet die Saison auf dem sechsten Platz, eine Platzierung auf die wir alle zusammen stolz sein können!

Freundschaftsspiele

Drei Freundschaftsspiele stehen in der kommenden Woche für die Mannen von Trainer Dieter Hecking noch an, bevor es in den verdienten Sommerurlaub geht. Zeit genug, sich frankenweit bei den Club-Fans gebührend für eine hervorragende Saison zu bedanken und zu verabschieden. Alle Termine dazu gibt es hier.