Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Interview Mittwoch, 13.05.2015

Rubin Okotie: "Es geht um alles"

Foto: Picture Alliance

Vor der Partie beim TSV 1860 München hat fcn.de mit dem ehemaligen Club-Angreifer gesprochen.

fcn.de: Am Sonntag trifft der TSV 1860 München auf den 1. FC Nürnberg. Für die Löwen zählt jeder Punkt im Abstiegskampf. Was für ein Spiel erwarten Sie?

Rubin Okotie: Ein ganz wichtiges Spiel für uns, es geht um alles. Deshalb wollen wir unbedingt gewinnen.

fcn.de: Nachdem Sie im Hinspiel verletzungsbedingt nicht dabei sein konnten, werden Sie nun aufgrund einer Gelbsperre fehlen. In wie weit ärgert Sie es, nicht gegen den ehemaligen Klub spielen zu können?

Rubin Okotie: Es ist extrem schade, dass ich beide Spiele verpasse. Vor allem, weil es für uns ein so extrem wichtiges Spiel ist. Deshalb ist es gleich doppelt bitter.

fcn.de: Sie sind im Sommer 2010 zum Club gekommen und haben dort über ein Jahr verbracht. Welche Erinnerungen haben Sie an diese Zeit?

Rubin Okotie: Gemischte Gefühle. Sportlich lief es nicht so gut für mich. Ich kam nach einer langen Verletzung nach Nürnberg und konnte eigentlich nie meine Top-Form zeigen.

fcn.de: Vor der aktuellen Saison sind Sie ein zweites Mal nach Deutschland, zu den Münchner Löwen gewechselt. Was hat Sie zum erneuten Wechsel nach Deutschland bewogen?

Rubin OkotieErstens ist Sechzig eine super Adresse für mich. Und nachdem mein erster Versuch nicht so erfolgreich war, wollte ich unbedingt zeigen, dass ich es besser kann.

fcn.de: Zuletzt gab es für den TSV 1860 München einen 1:0-Auswärtssieg beim FSV Frankfurt. Nun stehen noch zwei Spieltage an. Wie schätzen Sie die Lage vor dem 32. Spieltag ein?

Rubin Okotie: Wir müssen unsere Spiele gewinnen und unsere Punkte holen. Dann können wir den Klassenerhalt sichern.

Spieldaten

33. Spieltag, 2. Bundesliga 2014/2015
2 : 1
1860 München
56. Guillermo Vallori (Kopfball) 1:1
72. Daniel Adlung (Elfmeter) 2:1
1. FC Nürnberg
45. Niklas Stark (Kopfball) 0:1
Stadion
Allianz-Arena
Datum
17.05.2015 14:30 Uhr
Schiedsrichter
Dr. Jochen Drees
Zuschauer
68500

Aufstellung

1860 München
Eicher - Kagelmacher - Vallori - Schindler - Bandowski - Stahl (76. Bülow) - Wittek - Rama - Adlung - Simon (46. Wolf) - Rios Lozano (79. Vollmann)
Reservebank
Ortega Moreno, Angha, Bülow, Volz, Vollmann, Weigl, Wolf
Trainer
Torsten Fröhling
1. FC Nürnberg
Schäfer - Celustka - Hovland - Bulthuis - Pinola - Stark - Petrak - Kerk (75. Sylvestr) - Polak (85. Nikci) - Schöpf (62. Koch) - Blum
Reservebank
Rakovsky, Bihr, Pachonik, Koch, Nikci, Mlapa, Sylvestr
Trainer
René Weiler

Ereignisse

21. min Spielstand: 0:0
Gary Kagelmacher

21. min Spielstand: 0:0
Danny Blum

45. min Spielstand: 0:1
Niklas Stark

46. min Spielstand: 0:1
Marius Wolf kommt für Krisztian Simon

49. min Spielstand: 0:1
Valdet Rama

56. min Spielstand: 1:1
Guillermo Vallori

62. min Spielstand: 1:1
Robert Koch kommt für Alessandro Schöpf

71. min Spielstand: 1:1
Ondrej Petrak

72. min Spielstand: 1:1
Niklas Stark

72. min Spielstand: 2:1
Daniel Adlung

75. min Spielstand: 2:1
Jakub Sylvestr kommt für Sebastian Kerk

76. min Spielstand: 2:1
Kai Bülow kommt für Dominik Stahl

79. min Spielstand: 2:1
Korbinian Vollmann kommt für Rodi Rios Lozano

85. min Spielstand: 2:1
Adrian Nikci kommt für Jan Polak

87. min Spielstand: 2:1
Dave Bulthuis

89. min Spielstand: 2:1
Javier Pinola

89. min Spielstand: 2:1
Korbinian Vollmann

90.(+6) min Spielstand: 2:1
Even Hovland

90.(+6) min Spielstand: 2:1
Javier Pinola