Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Fans Hintergründe Freitag, 15.05.2009

Rostock: Hafen, Hanse, Meer

fcn.de hat für Euren Trip die besten Infos und Tipps zum Auswärtstrip nach Rostock.

Ins Meer tauchen!

Rostock zieht sich ca. 20 km am Lauf der Warnow entlang bis zur Ostsee. Auch wenn die Hansestadt mit ihrer Backsteingotik-Optik sehr sehenswert ist und kulturell wie wirtschaftlich die wichtigste Stadt in Mecklenburg-Vorpommern, eine Stippvisite an den Strand solltet Ihr Euch nicht entgehen lassen.

Wer nicht unbedingt selbst baden möchte, aber dennoch gerne „am Wasser“ sitzt, dem empfiehlt sich der Besuch des Rostocker Hafens. Der Überseehafen ist, nach dem Lübecker Hafen, der zweitgrößte deutsche Ostseehafen. Für 2 Mio. Privat-Reisende jährlich ist er Verkehrsknotenpunkt in Richtung Dänemark, Schweden, Lettland, Finnland, Estland und Russland und damit aktuell der größte deutsche Kreuzfahrthafen.  

Architektur schauen!

Wer das Wasser lieber meiden möchte, dem rät fcn.de zu einen Streifzug durch die Rostocker Innenstadt. Die gotischen Backsteinbauten aus der Zeit der Hanse zeugen von der bedeutenden Historie der 200.000 Einwohner fassenden Stadt.

Zu den Sehenswürdigkeiten zählen Teile der heute noch erhaltenen alten Rostocker Stadtbefestigung und vor allem im Süden der Stadt die Wieckhäuser und ein Stück des Walls, den Wallenstein zu Zeiten des Dreißigjährigen Krieges errichtete. In der Innenstadt gibt's drei Stadtkirchen und eine Klosterkirche, die größte ist die gotische Marienkirche. Gotik ist überall in Rostock, auch das Rostocker Rathaus aus dem 13. und 14. Jahrhundert.

Im Stadion singen!

Ausgerechnet gegen den Mitabsteiger aus der vergangenen Saison muss der Club am vorletzten Spieltag der hiesigen Spielzeit ran. Hansa kämpft gegen den Abstieg, der Club um den Aufstieg. Brisanz pur – vor ausverkaufter Kulisse! Die Bilanz beider Teams verspricht ebenfalls Spannung: In 16 Partien gab's sechs Siege, sechs Niederlagen und vier Unentschieden. Gegen einen klaren 4:0-Sieg wie im Hinspiel am 08.12.08 hätten wir überhaupt nichts einzuwenden. Marek Mintal erzielte mit seinem zweiten Tor des Tages, dem 4:0, sein 100. Tor für den 1. FC Nürnberg.

Spieldaten

33. Spieltag, 2.Bundesliga 2008/2009
0 : 0
Hansa Rostock
1. FC Nürnberg
Stadion
DKB-Arena
Datum
16.05.2009 23:00 Uhr
Schiedsrichter
Thorsten Kinhöfer
Zuschauer
28000

Aufstellung

Hansa Rostock
Hahnel - Schöneberg, Bülow, Orestes, Oczipka - Svärd, Schindler (61. Kroos), Filinger - Retov, Kern, Bartels (82. Lisztes)
Reservebank
Buschke, Kerner, Lisztes, Kroos, Dom, Gledson, Albert
Trainer
Andreas Zachhuber
1. FC Nürnberg
Schäfer - Diekmeier, Reinartz, Pinola, Bieler - Mnari, Kluge (90. Judt), Gygax - Mintal, Boakye (81. Bunjaku), Eigler (46. Vidosic)
Reservebank
Perchtold, Reinhardt, Risse, Vidosic, Bunjaku, Klewer, Judt
Trainer
Michael Oenning

Ereignisse

46. min Spielstand: 0:0
Dario Vidosic kommt für Christian Eigler

61. min Spielstand: 0:0
Felix Kroos kommt für Kevin Schindler

81. min Spielstand: 0:0
Albert Bunjaku kommt für Isaac Boakye

82. min Spielstand: 0:0
Krisztian Lisztes kommt für Fin Bartels

90. min Spielstand: 0:0
Juri Judt kommt für Peer Kluge