Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Samstag, 30.03.2013

Raphael Schäfer vor Jubiläum

Der Club-Keeper steht vor seinem 300. Pflichtspiel für den 1. FC Nürnberg.

"Es wird natürlich ein besonderes Spiel werden", sagte Raphael Schäfer im Interview mit fcn.de über die Partie gegen den VfL Wolfsburg am Sonntag, 31.03.13. Der Grund: In Wolfsburg trifft man auf Ex-Trainer Dieter Hecking, der kurz vor Weihnachten vom Club zu den Niedersachsen gewechselt war.

Für Raphael Schäfer hat die Begegnung allerdings noch etwas Besonderes: Der Club-Keeper wird zum 300. Mal in einem Pflichtspiel das Tor des 1. FC Nürnberg hüten. Bislang bringt es der 34-Jährige auf 209 Bundesligapartien, 67 Zweitligaspiele und 19 Pokalbegegnungen für den Club. Hinzu kommen vier Relegationsspiele. Insgesamt hat Schäfer sogar bereits 447 Spiele für den Club bestritten.

"Es macht nach wie vor sehr viel Spaß"

Und noch denkt der Kapitän der Franken nicht ans Aufhören. "Mein Vertrag läuft bis 2015. Und dann schaut man von Jahr zu Jahr, ob man noch die Leistung bringt und fit ist. Ich spiele, solange es geht. Bei Torhüter ist das mit dem Alter ja nicht immer ganz so entscheidend", so Schäfer. "Ich spiele momentan immer noch sehr gerne, es macht nach wie vor sehr viel Spaß. Was danach kommt, gucken wir mal. Es wäre schön, wenn ich hier aufhöre und sagen könnte: ich habe immer Bundesliga gespielt."

Raphael Schäfer wechselte 2001 vom VfB Lübeck nach Nürnberg. 2007 feierte er mit dem Gewinn des DFB-Pokals seinen bislang größten Erfolg im Club-Trikot. Nach einem Jahr beim VfB Stuttgart kehrte er 2009 wieder zum 1. FCN zurück und will beim Club irgendwann auch seine Karriere beenden.