Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Montag, 07.10.2019

Patellabruch bei Christian Mathenia

Foto: Sportfoto Zink

Der Club muss vorerst auf seinen Keeper verzichten, der sich im Heimspiel gegen St. Pauli verletzt hat.

Ganz bittere Nachricht: Christian Mathenia hat sich bei einem Zusammenprall in der letzten Aktion des Heimspiels gegen den FC St. Pauli am Sonntag, 06.10.19, eine Knieverletzung zugezogen. Wie die detaillierten Untersuchungen am Montag ergaben, erlitt der Club-Torhüter einen Patellabruch. Der 27-Jährige wird am kommenden Mittwoch operiert und dem FCN damit bis auf Weiteres nicht zur Verfügung stehen.

„Das ist natürlich eine äußerst bittere Diagnose. Wir wünschen Chris einen guten Heilungsverlauf und eine baldige Genesung. Er ist ein Kämpfer und wird versuchen möglichst schnell wieder fit zu werden. Mit Andreas Lukse und Patric Klandt haben wir zwei erfahrene Torhüter, in die wir volles Vertrauen haben“, erklärt Sportvorstand Robert Palikuca.

Mathenia: "Aufstehen, hart arbeiten"

„Das war im ersten Moment schon ein kleiner Schock, weil ich gehofft habe, dass es nicht so schlimm ist. Jetzt ist es passiert und nicht zu ändern, also heißt es für mich, aufstehen, hart arbeiten und alles dafür zu tun, dass ich den Jungs bald wieder eine Hilfe sein kann“, so Christian Mathenia.