Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Mittwoch, 24.11.2010

Optimistisch nach Mainz

Club eröffnet Spieltag bei FSV Mainz 05. Anpfiff im Stadion am Bruchweg: Freitag, 20:30 Uhr. 1.900 Fans dabei!

Nach der Heimniederlage gegen den 1. FC Kaiserslautern heißt es für den 1. FC Nürnberg nach vorne blicken. Da kommt es Club-Coach Dieter Hecking gerade recht, dass sein Team schon am Freitag, 26.11.10, erneut in der Liga gefordert ist. Zu bester Flutlichtatmosphäre gastiert der Club am Abend um 20.30 Uhr beim FSV Mainz 05 im ausverkauften Stadion am Bruchweg. Dabei kann die Mannschaft erneut auf die tolle Unterstützung von über 1.900 mitgereisten Club-Fans bauen. Für gute Stimmung am Bruchweg ist also definitiv gesorgt.

Allerdings gab es in der jüngsten Vergangenheit für den Club meist wenig bei den Mainzern zu feiern - seit 2004 warten die Franken auf ein Erfolgserlebnis am Bruchweg. Nachdem sie bereits fünfmal in dieser Saison ganz oben in der Tabelle standen, sind die Mainzer im Moment selbsternannter "Spitzenzweiter". Auch Dieter Hecking wusste am Mittwoch, 24.11.10, auf der obligatorischen Pressekonferenz die bisherige Saisonleistung der Mainzer zu würdigen: "Mainz ist die positive Überraschung dieser Saison, sie können jedem Gegner wehtun."

Vertrauen in die eigenen Stärken

Allerdings schien die Mainzer Lockerheit zuletzt ein wenig aufgesetzt. Im eigenen Stadion verloren die 05er gar ihre letzten drei Partien in Folge. Der Club-Trainer erachtet den zwischenzeitlichen Negativtrend der Mainzer mit dem Sieg gegen Gladbach zwar als gestoppt, rechnet sich aber dennoch Chancen auf einen Auswärtssieg aus: "Mit der nötigen Kompaktheit kann man auch in Mainz gewinnen. Mannschaften wie Hannover haben es vorgemacht."

Und Hecking gibt sich weiter zuversichtlich: "Wir gehen die Sache mit dem nötigen  Optimismus an. Wir wissen, dass auch wir sehr schwer zu schlagen sind." Vertrauen in die eigenen Stärken lautet also die Devise. Auch Tuchels ominöser Matchplan und die ständige Rotation der Mainzer Mannschaft lassen Dieter Hecking kalt: "Es ist letztendlich egal, was Mainz macht. Es ist wichtig, dass wir unsere Sichtweise des Spiels umsetzen, egal wie Mainz aufgestellt ist."

Personelles Puzzlespiel

Es gilt also, den Mainzern das eigene Spiel aufzuzwingen, auch wenn die personelle Lage beim Club weiterhin angespannt bleibt. Neben dem vom DFB-Sportgericht noch für drei Spiele gesperrten Javier Pinola, muss Trainer Dieter Hecking auch auf den Aushilfsrechtsverteidiger des letzten Spieltages, Dario Vidosic, verzichten. Der Australier laboriert an einem Magen-Darm-Infekt. Auch für die defensiven Stammkräfte Juri Judt und Pelle Nilsson kommt das Freitagspiel in Mainz aller Vorrausicht nach noch zu früh.

Bei der Entscheidung, wer die beiden ersetzen wird, lässt sich Dieter Hecking nicht in die Karten blicken. Ziemlich sicher ist nur, dass Timothy Chandler, der in der zweiten Mannschaft unter Coach Réné Müller konstant gute Leistung abruft, in den Kader rücken wird: "Er will sich zeigen, ist sehr engagiert und motiviert." Denkbar ist auch, dass Dieter Hecking mit der gleichen Viererkette, die das Lautern-Spiel beendet hat, auflaufen wird.

90 Minuten Bundesliga – 100% Club!

Ganz egal, wie der Club am Freitagabend personell aufgestellt sein wird, Anspruch bleibt es, in Mainz Punkte mitzunehmen. Freuen wir uns also auf 90 Minuten Bundesliga, Flutlichtatmosphäre und ein spannendes Spiel. Schiedsrichter der Partie wird der Bremer Peter Gagelmann sein. Assistieren werden ihm an der Seitenline Matthias Anklam und Sascha Thielert. Vierter Offizieller ist Frederick Assmuth.

Auch diesmal ist natürlich fcn.de mit dem CLUBticker live für euch am Mainzer Bruchweg dabei und versorgt euch vor, während und nach dem Spiel mit allen relevanten Infos. Im Fernsehen übertragen SKY und Liga total! wie immer live, für das Radio ist Club-Medienpartner Gong 97,1 für euch vor Ort. Nach dem Spiel gibt es 90 Minuten Re-Live und die Highlights auf CLUBtv. Schaut, hört und klickt euch rein!