Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Sonntag, 17.05.2009

Oenning: "Es ist noch alles möglich!"

fcn.de hat die Stimmen zum Spiel für euch.

Dennis Diekmeier: „Es war sicher ein super Spiel für die Zuschauer, es hat heute richtig Spaß gemacht. Es war sehr anstrengend. Jetzt ist es 0:0 ausgegangen – wir hätten gewinnen können, sollen... Jetzt wollen wir das nächste Spiel gewinnen, vielleicht patzt Mainz dann und wir können unsere Chance noch nutzen. Wir wären sicher gern direkt aufgestiegen, aber wir machen das auch durch die Relegation.“

Peer Kluge: „Naja, ich hab schon gedacht, dass Fürth doch den ein oder anderen Punkt machen wird. Aber jetzt ist das halt so – wir haben auch nur 0:0 gespielt. Alles ist noch möglich. Wir wollen unbedingt das nächste Spiel gewinnen.“

Club-Trainer Michael Oenning: „Wir haben sehr konzentriert begonnen, stark agiert, aber leider kein Tor gemacht. Wer hier in Führung gegangen wäre, hätte das Spiel sicherlich auch gewonnen. Und Rostock hatte in der zweiten Halbzeit einige sehr gute Chancen. Aber auch wir hätten das Spiel kurz vor dem Ende noch für uns entscheiden können. Wir haben jetzt die große Chance, über die Relegation in die erste Bundesliga aufzusteigen. Damit haben wir ein großes Etappenziel erreicht. Wir freuen uns heute, gehen dann zum Nachdenken in uns und gehen mit Schwung in die nächste Woche. Es ist noch alles möglich, wir sind im sicheren Wissen, dass wir in die Relegation erreicht haben. Wenn sich die Chance bietet, direkt aufzusteigen, werden wir da sein.“

Hansa-Trainer Andreas Zachhuber: "In der ersten Halbzeit waren die Nürnberger sicherlich die bessere Mannschaft. Doch nach der Pause haben wir dann zulegen können und hatten viel Pech. Der Kopfball von Finn Bartels geht nur an die Latte oder der Schuss von Mario Fillinger kurz vor dem Ende so knapp vorbei. Obwohl keine Tore gefallen sind, haben die Zuschauer ein schönes Spiel gesehen mit tollem Kombinationsfußball auf beiden Seiten. Auch in den letzten zehn Minuten haben beide Mannschaften mit offenem Visier gespielt, wollten unbedingt gewinnen. Wenn wir so auch in Wiesbaden auftreten, bin ich zu hundert Prozent überzeugt, dass wir dort die drei Punkte holen und die Klasse halten werden."