Business Dienstag, 03.11.2020

Nürnberger Zukunftswäldchen entsteht in der Metropolregion Nürnberg

Der 1. FC Nürnberg pflanzt in Kooperation mit seinem Hauptsponsor NÜRNBERGER Versicherung in der Spielzeit 2020/21 für jedes erzielte Tor seiner Profimannschaft vier Bäume in der Region. Genau vier frisch gepflanzte Bäume braucht es, um den jährlichen, durchschnittlichen CO2-Fußabdruck eines Menschen auszugleichen.

Zum Ende der laufenden Saison will der FCN gemeinsam mit seinen Fans im neuen Nürnberger-Zukunftswäldchen möglichst viele Bäume pflanzen – ein Grund mehr, dem Club künftig Treffer um Treffer zu wünschen. Er kooperiert dabei in einem wissenschaftlich begleiteten Projekt mit Hauptsponsor NÜRNBERGER Versicherung und der Forstbetriebsgemeinschaft Nürnberger Land.

Inspiriert durch eine Aktion von SCHAEFFLER - das Unternehmen pflanzt für jeden Punkt, den Rennfahrer Marco Wittmann in der DTM erzielt, einen Baum - leistet der Club damit einen Beitrag zum Ausgleich seines CO2-Fußbadrucks. Er wird seine Umweltauswirkungen im Trainings-, Spiel- und Geschäftsbetrieb so weiter verringern.

Zusammen ein Zeichen setzen, um die Umwelt zu schützen“

„Wir finden die Aktion von SCHAEFFLER toll und haben sofort entschieden, dass so ein nachhaltiger Ansatz zu uns passt. Wir freuen uns sehr, dafür auch unseren Hauptsponsor NÜRNBERGER Versicherung als Partner gewonnen zu haben. Wir möchten zusammen mit Fans, Mannschaft und Mitarbeitern ein Zeichen setzen, um die Umwelt zu schützen und sie für künftige Generationen zu bewahren“, erklärt Niels Rossow, Kaufmännischer Vorstand des 1. FC Nürnberg.

Und Dr. Armin Zitzmann, Vorstandsvorsitzender der NÜRNBERGER Versicherung, ergänzt: „Für uns steht Nachhaltigkeit dafür, über das Hier und Jetzt hinaus zu denken und zu handeln. Das Nürnberger Zukunftswäldchen passt perfekt zu unserer Ausrichtung. Indem es Sport und Wirtschaft mit den Bereichen Umwelt und Wissenschaft verbindet, werden Synergieeffekte geschaffen und langfristig Nutzen gestiftet. Gemeinsam mit dem 1. FCN machen wir uns in einem ganz neuen, gesellschaftlich relevanten Bereich für unsere Region stark. Vielleicht gelingt es uns, weitere Mitglieder der Club-Familie und lokale Stakeholder zum Mitmachen zu bewegen.“

 

So funktioniert es:

Die Forstbetriebsgemeinschaft Nürnberger Land organisiert den Pflanzprozess, filtert mit innovativen Methoden geeignete klimastabile Baumarten durch das Projekt „Waldzukunft zum Anfassen“. Das Nürnberger Zukunftswäldchen soll in der Metropolregion Nürnberg entstehen. Nach Saisonende werden gemeinsam mit Fans sogenannte Schatzinseln angepflanzt. Dabei werden wertvolle „Spielerbäume“ wie Eiche oder Edelkastanie mit einem Mantel an „Trainerbäumen“ wie Rotbuche oder Hainbuche umgeben. Dieser klimastabile Zukunftswald bietet langfristig geschützten Raum für Insekten, Vögel und andere Waldbewohner und dient als natürlicher CO2-Speicher. Die Forstbetriebsgemeinschaft setzt bei der Kulturbegründung auf Nachhaltigkeit und verzichtet auf den Einsatz von Plastik.

Hier geht's zur Spendenplattform

Ökologische Verantwortung beider Unternehmen

Ressourcenschonung strebt der 1. FCN außerdem durch Projekte zur Senkung des Wasser-, Material und Papierverbrauchs und Programme zur effizienten Energienutzung an. Beispiele sind die Bewässerung der Sportanlagen am Sportpark Valznerweiher mit Grau- und Regenwasser, die sukzessive Umstellung auf papierlose Unternehmensprozesse oder die Gewinnung von sauberem Strom zur Verminderung von CO2-Emissionen durch eine Photovoltaikanlage auf dem Dach der Club-Geschäftsstelle. 

Die NÜRNBERGER Versicherung gehört zu den rund 500 Firmen in Deutschland, die gesetzlich verpflichtet sind, einmal im Jahr einen geprüften Nachhaltigkeitsbericht abzugeben. Das Unternehmen setzt sich über die gesetzlichen Vorgaben hinaus intensiv mit der ökologischen, ökonomischen und sozialen Dimension der Nachhaltigkeit auseinander. Mit Hilfe diverser Aktionen und Projekte fördert es das Wohlergehen der Menschen am Standort Nürnberg und darüber hinaus. Seit Jahren reduziert es über verschiedene Maßnahmen seinen Ressourcenverbrauch kontinuierlich und strebt aktuell die Verifizierung als klimaneutrales Unternehmen an.  

 

Mehr Aktionen und Projekte gibt's auf www.UnserClub.de

Das Nachhaltigkeitsmagazin der NÜRNBERGER Versicherung:
https://www.nuernberger.de/medien/pdf/verantwortung/nachhaltigkeitsmagazin-2020.pdf

Informationen zum Projekt von SCHAEFFLER und Green Forest Fund: https://www.greenforestfund.de/en/the-project/