Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Nachwuchs Freitag, 29.11.2019

NLZ-Vorschau: "Müssen uns auf was gefasst machen"

Foto: Sportfoto Zink

Amateure mit einem Plan, eine offene Rechnung und viel Hallenfußball. fcn.de hat das Wochenende im NLZ zusammengefasst.

  • U21 – Regionalliga Bayern

Sa., 30.11., 14 Uhr: FCN – FV Illertissen

Die U21 muss am Samstag zum letzten Mal in diesem Jahr auf den Platz. Zum Abschluss 2019 in der Regionalliga Bayern empfangen die Jungs von Marek Mintal den FV Illertissen. „Die Zielsetzung ist wie in jedem Spiel,“ erklärt der Trainer im Vorfeld der Partie. Seine Jungs haben bisher eine hervorragende Spielzeit hinter sich und stehen auf dem dritten Platz in der Tabelle. Dieser soll nun gegen die Schwaben aus dem Mittelfeld der Tabelle verteidigt werden. „Ich erwarte ein gutes Spiel, auch wenn der Regen in den letzten Tagen die Platzverhältnisse ziemlich schlecht gemacht hat. Aber das darf keine Ausrede für uns sein. Dieser Nachteil gilt ja für beide,“ erklärt der Slowake.

Gegen die Illertisser – die aufgrund ihrer Grenznähe erst 2012 aus dem württembergischen in den bayerischen Fußball-Verband wechselten – spricht die Statistik daheim klar für den FCN. In sieben Spielen gewann der Club viermal bei drei Remis und noch keiner Niederlage. Außerdem siegte die U21 am 5. Spieltag deutlich mit 3:0 bei den Blau-Weißen. Ob der Club am Ende auf Tabellenplatz drei überwintert ist für den Trainer allerdings zweitrangig: „Wir wollen wie immer hinten gut stehen, schönen Fußball spielen und vorne unsere Chancen nutzen. Das ist unser Ziel und das wollen wir auch gegen Illertissen umsetzen.“ 

  • U19 – Bayernliga + Bayernpokal

Sa., 30.11., 13.30 Uhr: FC Deisenhofen – FCN

Mi., 04.12., 19 Uhr: SG Quelle Fürth – FCN

Im Jahresendspurt wartet auf die U19 noch eine Reihe schwerer Gegner. Den Auftakt in die harte Abschlusswoche macht die Bayernliga-Partie am Samstag beim FC Deisenhofen. „Sie machen es gut und haben wirklich einen Plan", lobt U19-Coach Fabian Adelmann den Gegner aus dem Süden Münchens. Zurecht, wie die Tabelle zeigt. Der FCD rangiert auf Platz drei, noch vor den Mannschaften von Profi-Vereinen wie dem TSV 1860 München und dem SSV Jahn Regensburg.

„Wir müssen uns auf was gefasst machen. Das wird ein hartes Spiel, aber wir fahren da natürlich hin, um zu gewinnen,“ beteuert der Trainer des „Im-Grunde-Tabellenführers“. Aktuell befindet sich der Club nur auf Rang zwei, was aber daran liegt, dass die SpVgg Unterhaching zwar einen Punkt, aber dafür auch zwei gespielte Partien mehr hat.

Vier Tage später ist der Club im Pokal gefordert. Im Viertelfinale des bayerischen Cups geht's zu Ligakonkurrent SG Quelle Fürth. Trotz des 9:0-Erfolgs vor einem Monat in der Liga, warnt der Trainer vor dem Pokalgegner: „Wir wissen ja wie solche Pokalspiele ablaufen können. In der Liga haben wir sie zwar besiegt, aber das ist noch keine Garantie fürs Weiterkommen. Wo die Partie stattfindet ist bisher allerdings das größte Rätsel, wie der U19-Coach erklärt: „Wir werden auf Kunstrasen spielen, aber nicht auf dem der Heimmannschaft, da der nicht zugelassen ist. Also mal sehen, wo es uns am Ende hin verschlägt."

  • U17 – Bundesliga

So., 01.12., 13.30 Uhr: FCN – VfB Stuttgart

Für die U17 stehen noch einige Spiele in der B-Junioren-Bundesliga an. Das nächste an diesem Wochenende gegen den VfB Stuttgart. „Wir haben aus dem Hinspiel noch eine Rechnung offen,“ gibt sich Trainer Peter Gaydarov erfolgshungrig und spielt auf das ärgerlich knappe 2:3 im Hinspiel bei den Schwaben an.

„Wir wollen die guten Ergebnisse aus den letzten Wochen aufnehmen und mindestens einen Punkt holen,“ ergänzt er seinen Gameplan für die Partie am Sonntag. Dabei kann er beinahe auf den gesamten Kader seiner Mannschaft zurückgreifen. Nur Angreifer Jonas Hartwig steht seinem Coach für die nächste Partie nicht zur Verfügung. Bei einem Heimsieg winkt dem Club – aktuell 10. in der Tabelle – je nach Ergebnis in den anderen Partien des Spieltags sogar Tabellenplatz sechs. Zählbares ist jedoch generell wichtig, nachdem sich die beiden oberen Tabellennachbarn aus Darmstadt und Wiesbaden direkt gegenüberstehen.

 

  • Die weiteren Partien im NLZ:

U16 – Punktspiel:

Sa., 30.11., 11.30 Uhr: FCN – TSV 1860 München

U15 – Testspiel:

Sa., 30.11., 13 Uhr: FCN – SV Wehen Wiesbaden

U14 – Hallenturnier:

Sa., 30.11., 10 Uhr: Carl-Stahl-Cup in Süßen

U12 – Hallenturniere:

Sa., 30.11.: Turnier beim ATSV Erlangen

So., 01.12.: Turnier beim FC Coburg

U11 – Hallenturniere:

Sa., 30.11.: Turnier in Coburg

So., 01.12.: Internationaler Steiner Budenzauber

U10 - Hallentestspiel:

So., 01.12., 12 Uhr: FCN – FSV Erlangen-Bruck in der Kickfabrik

U9 – Hallenturniere:

Sa., 30.11.: Turnier in Poing

So., 01.12.: Turnier in Wendelstein

U8 – Hallenturnier:

Sa., 30.11.: Turnier in Wendelstein