Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Nachwuchs Freitag, 13.09.2019

NLZ-Vorschau: Der Heimspiel-Dreierpack

Foto: Sportfoto Zink

Am kommenden Wochenende ist auf dem Sportgelände des 1. FC Nürnberg viel geboten. Während die Profis am Sonntag in Darmstadt um die Punkte kämpfen, haben die Jugendteams am Valznerweiher alle Hände voll zu tun. fcn.de gibt einen kleinen Überblick über die anstehenden Partien der U21, U19 und U17.

  • 1. FC Nürnberg U21 - SpVgg Greuther Fürth U23: Sonntag, 14 Uhr

Am 11. Spieltag in der Regionalliga Bayern steht für die U21 das Heim-Derby an. Im Spitzenspiel gegen die U23 der SpVgg Greuther Fürth heißt es: Der Sechste fängt den Dritten der Tabelle. Die Club-U21 will nach fünf sieglosen Spielen endlich wieder gewinnen, um auch den Anschluss an die oberen Plätze nicht endgültig zu verlieren. Die Fürther hoffen ihrerseits nach nur einem Punkt aus den letzten drei Partien auf die Rückkehr in die Erfolgsspur.

Für U21-Trainer Marek Mintal sind die letzten Ergebnisse nicht repräsentativ für die Leistung seiner Jungs: „Wir sind seit fünf Spielen sieglos, waren aber in jedem Spiel dominant. Die Jungs machen extrem viel richtig. Deswegen wollen wir am Wochenende alles dafür tun, um wieder ein positives Ergebnis einzufahren.“

  • 1. FC Nürnberg U19 - SpVgg Landshut U19: Samstag, 11.30 Uhr

Die U19 geht nach dem spielfreien letzten Wochenende in die zweite Partie der Bayernliga-Saison. Zu Gast ist die "Spiele" aus Landshut. Nachdem die Niederbayern ihre Nachholpartie vom 1. Spieltag gegen den SSV Jahn Regensburg noch am Mittwoch absolvieren mussten und einen 3:2-Sieg feierten, sollte der „Erholungsvorteil“ beim Club liegen.

Für Trainer Fabian Adelmann ist es wichtig, aufgrund der Pause die Rückkehr in den Ligaalltag nicht zu verschlafen: „Wir wollen selbstbewusst, mutig und dominant auftreten, müssen aber nach der Länderspielpause erst wieder unseren Rhythmus finden und gut ins Spiel reinkommen.“ Nach dem 4:1-Ligaauftakt gegen den FC Deisenhofen gilt es also, sofort im Spiel präsent zu sein und bei der „Mission Wiederaufstieg“ nachzulegen.

  • 1. FC Nürnberg U17 - SV Stuttgarter Kickers U17: Samstag, 15.30 Uhr

Am 6. Spieltag der B-Junioren-Bundesliga kommt es zum Kellerduell am Valznerweiher. Der Club empfängt die Stuttgarter Kickers. Vorletzter gegen Letzter, keine Siege und zusammen eine Tordifferenz von -20: Zahlen, die für keine der beiden Mannschaften sprechen. Umso besser, dass eine von ihnen jetzt die Chance kriegt, nach nur zwei Pünktchen aus den ersten fünf Partien, endlich den ersten Sieg einzufahren.

FCN-Coach Peter Gaydarov ist guter Dinge, dass es endlich mit dem ersten Dreier klappt: „Uns erwartet ein kampfbetontes Spiel gegen einen direkten Konkurrenten. In der Länderspielpause haben wir intensiv trainiert, um die lang ersehnten drei Punkte am Valznerweiher zu behalten.“

 

Die weiteren NLZ-Spiele des Wochenendes:

U16: FC Würzburger Kickers - FCN: So., 12.30 Uhr

U15: DFI Bad Aibling - FCN: Sa., 13 Uhr

U14: FC Würzburger Kickers - FCN: So., 12.30 Uhr

U13: FCN - TSV 1860 München: So., 11.45 Uhr

U12: SGV Nürnberg-Fürth 1883 - FCN: Sa., 10 Uhr

U10: FCN - TB St. Johannis Nürnberg: Sa., 9.45 Uhr

U8: FCN - SC Feucht: So., 9:45 Uhr