Nachwuchs Freitag, 13.05.2022

NLZ am Wochenende: Verpasstes Wiedersehen

Kein Treffen mit dem Ex-Trainer für Jonas Goß Foto: Volgardt

Grundsätzlich steht dieses Wochenende natürlich im Zeichen der Tradition. Der FCN gegen Schalke 04. Auf nahezu allen Ebenen. Aber eben nicht nur...

  • U21 in Memmingen

Ursprünglich sollte es das Wiedersehen mit dem ehemaligen FCN-Trainer Fabian Adelmann sein. Der hat aber unter der Woche sein Amt beim FC Memmingen niedergelegt und ist somit nicht mehr dabei, wenn die U21 des 1. FC Nürnberg am vorletzten Spieltag der Regionalliga Bayern ins Allgäu reist. Memmingen benötigt dringend noch Punkte, um den direkten Abstieg zu vermeiden und Greuther Fürth II zumindest noch vom Relegationsrang zu verdrängen.

  • Vonic für Deutschland

Einen Lehrgang beim DFB hatte Leonardo Vonic bereits absolviert. Jetzt ist der Club-Spieler auch offiziell Nationalspieler. Beim 0:1 gegen Dänemark stand der Angreifer 79 Minuten auf dem Feld. Interessant: Weil der Ex-Cluberer Hannes Wolf als Cheftrainer passen musste, sprang sein Assistent Hanno Balitsch ein. Bekanntermaßen ja auch mit FCN-Vergangenheit.

  • Nicht nur in Blau und Weiß

Das große Treffen mit dem FC Schalke 04 an diesem Wochenende betrifft natürlich auch das NLZ. Am Sonntag spielen alle Teams von der U9 bis zur U17 gegen die Altersgenossen aus Gelsenkirchen. Wichtig: Weil ja auch noch Punbktspiele für den Nachwuchs stattfinden, wurden diese Partien bereits auf den Freitag und Samstag vorgezogen. Genaue Hinweise gibt's traditionell per Grafik.

  •  Erlangen wartet auf Talente

Talente werden immer gesucht. Damit jeder, der glaubt, das Zeug für eine Laufbahn im NLZ zu haben, auch die Chance bekommt, sein Können zu zeigen, gibt es die Talenttage. Für die Jahrgänge 2008 bis 2011 findet am 20. Mai, von 17 bis 18:30 Uhr, beim FSV Erlangen Bruck eine Sichtung statt. Treffpunkt ist eine Stunde vor dem Termin. Die Anmeldung ist hier möglich.

Der NLZ-Plan für das Wochenende

]]>