Nachwuchs Dienstag, 19.04.2022

NLZ am Wochenende: U19 nutzt Osterpause

Foto: Sportfoto Zink

Die Osterpause wurde von unserem U19-Team genutzt, um trotz Unterbrechung in der Liga auch weiterhin im Rhythmus zu bleiben. Das Team von Cheftrainer Andreas Wolf hat sich über die Osterfeiertage beim mehrtägigen 58. U19 Champions Trophy mit dem Nachwuchs anderer Bundesligisten gemessen.

Im Vordergrund stand für Wolf vor allem, einigen Jungs die Möglichkeit zu bieten, mehr Spielzeit zu sammeln. Das Team sollte das Turnier nutzen, um sich in neuen Konstellationen spielerisch einzufinden, aber trotzdem die gewünschte Leistung abzuliefern. Am Ende mussten sich die Jungs nur knapp mit 1:2 gegen Union Berlin im Spiel um Patz 5 geschlagen geben.

Gegen den späteren Finalisten Mainz 05 trennte man sich im Verlauf des Turniers mit einem 0:0, den Ausrichter BV 04 Düsseldorf besiegte man mit einem deutlichen 4:0. Insgesamt zeigte sich Andreas Wolf zufrieden mit dem Ausflug: „Es war eine gelungene Reise, die Jungs sind mal aus Nürnberg rausgekommen und haben eine andere Stadt gesehen. Auch die Leistung des Teams konnte sich über das Turnier hinweg durchaus sehen lassen. Wir wollten einigen Jungs die Chance geben, sich zu zeigen. Insgesamt wollten wir einfach im Rhythmus bleiben und haben das Turnier als attraktive Trainingseinheit genutzt. Nun steht unser voller Fokus ganz klar wieder auf der Liga, dem kommenden Wochenende und dem Karlsruher SC.“

Anstoß ist am Samstag, 23.04.2022, um 13 Uhr im Sportpark Valznerweiher.


]]>