Nachwuchs Mittwoch, 23.09.2020

Neues aus dem NLZ: Rückkehr, Pilotprojekt und bestandene Prüfung

Corona überstrahlt den Spielbetrieb am Valznerweiher

Was sportlich am Wochenende gelaufen ist, wissen wir schon. Heute geht's darum, was hinter den Kulissen los ist.

  • Beschränkter Zutritt bei NLZ-Heimspielen

Auch wenn am vergangenen Wochenende die meisten Ligen wieder in den Punktspielbetrieb eingestiegen sind, kann man leider noch lange nicht von einer Rückkehr zur Normalität sprechen. Die Corona-Pandemie bestimmt weiterhin das tägliche Leben und hat immensen Einfluss auf die Arbeit im NLZ. Zum Beispiel auf die Heimspiele am Valznerweiher.

Nach den Erkenntnissen des Testlaufs vom vergangenen Wochenende und den steigenden Infektionszahlen im Freistaat sind die Verantwortlichen zum Entschluss gekommen, die Türen für Besucher noch nicht zu öffnen. NLZ-Leiter Michael Wiesinger: „Wir wissen, wie gerne alle wieder zum gewohnten Ablauf zurückkehren würden, doch die Verantwortung für die Gesundheit aller lässt dies noch nicht zu.“ In Folge dessen werden am kommenden Wochenende nur die Erziehungsberechtigten der jeweils beteiligten Spieler Zutritt zum Gelände erhalten.

  • Start ins Pilotprojekt

Am kommenden Wochenende werden unsere Jüngsten, die Spieler der U9 und U10, auch offiziell mit ihrer neuen Spielform beginnen. Statt im 7 gegen 7 auf Ergebnis zu spielen, werden verschiedene Partien in verschiedenen Formen (7gg7, 5gg5, 3gg3) bestritten, um so allen Spielern Einsatzzeit garantieren zu können und den spielerischen Aspekt in den Vordergrund zu stellen.

  • Alter Bekannter

Die U13 hat Verstärkung für ihr Trainerteam bekommen. Kevin Resnitschenko wird ab sofort Dominik Tekeser und Ibrahim Hassan bei der Arbeit auf dem Platz als Co-Trainer unterstützen. Resnitschenko kennt sich am Valznerweiher aus, er spielte von der U14 bis zur U19 für verschiedene Teams im NLZ und kehrt nun zu seinen Wurzeln zurück.

  • Prüfung bestanden

U9-Co-Trainer Maximilian Dumsky hat fleißig geübt und die Prüfung zur B-Lizenz bestanden. Herzlichen Glückwunsch!

Stolzer Inhaber der B-Lizenz: Maximilian Dumsky