Nachwuchs Donnerstag, 19.11.2020

Neues aus dem NLZ: Aufsteiger, Redner und Online-Trainer

Dribbelt bei den Profis: Linus Rosenlöcher

Die Pandemie schränkt uns ein. Doch in die Knie zwingen lassen wir uns nicht. Darum gibts hier wieder Neuigkeiten aus dem NLZ.

  • Linus auf dem Sprung

Durchlässigkeit ist das Ziel in der Nachwuchsarbeit. Natürlich auch beim FCN. Dass dieses Ziel nicht nur auf dem Papier besteht, sieht man in der nun zu Ende gehenden Länderspielpause. Mit Allrounder Linus Rosenlöcher tauchte wieder ein neues Gesicht aus dem U21-Kader bei den Profis auf. Testspieleinsatz gegen Eintracht Frankfurt inklusive.

  • Galasek setzt sich durch

Ein NLZ-internes Duell gab es am Mittwochabend in Prag. Tschechien traf in der Nations League auf die Slowakei. Also auch Co-Trainer Tomas Galasek auf Co-Trainer Marek Mintal. Da sich die Hausherren mit 2:0 durchgesetzt haben, steigen sie in die Liga A auf. Die Slowakei muss dagegen in Liga C runter. Immerhin können sich Mintal und Co. mit der gelungenen EM-Qualifikation trösten...

  • Wiesinger am Mikrophon

NLZ-Leiter Michael Wiesinger sprach auf einem Online-Kongress der IHK. Am Beispiel des NachwuchsLeistungszentrums zeigte der Ex-Profi auf, wie der Club Talente entdeckt und fördert. Knapp 70 Unternehmer und Personalverantwortliche aus der Metropolregion hörten gebannt zu und entdeckten dabei erstaunliche Parallelen zwischen der Nachwuchsförderung im Sport und der Personalentwicklung bei Firmen.

  • Nate auf dem Schirm

Beim Club ist er der Mann für die Förderung der Einzelnen. Aktuell kümmert sich Nate Weiss als Individualtrainer um die technischen Fähigkeiten einzelner NLZ-Akteure. Vor großem Publikum trat der US-Amerikaner dagegen für den DFB auf. Knapp 6.000 Teilnehmer hatte seine Online-Trainingseinheit, die ursprünglich als regionales DFB-Stützpunkttraining gedacht war, dann aber einer bundesweiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde.

  • Club auf der Suche

Der Club sucht für sein NLZ einen Physiotherapeuten in Vollzeit. Losgehen soll es spätestens zum 1. Januar 2021 – gerne auch schon sofort. Was der Club bietet und der neue Kollege mitbringen sollte, steht hier.

Jubelt über den Aufstieg: Tschechien mit Tomas Galasek
Spricht vor Unternehmern: Michael Wiesinger
Arbeitet am Bildschirm: Nate Weiß