Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Donnerstag, 28.06.2018

Neuer Torwarttrainer: Scharrer kommt zurück

Der 1. FC Nürnberg hat einen Nachfolger für Torwarttrainer Michael Fuchs (zum DFB) gefunden: Martin Scharrer wird ab sofort daran arbeiten, dass unsere Profitorhüter in Bundesliga-Form kommen.

Geboren in Nürnberg, das Club-Trikot getragen und auch noch für den 1.FCN gearbeitet - Martin Scharrer ist ein echter Cluberer! Und jetzt ist der 35-Jährige auch endlich wieder zu Hause. Denn absofort arbeitet Scharrer als Torwarttrainer für die Franken.

Vier Jahre lang hat er diese Aufgabe beim FC Ingolstadt erfüllt. Scharrer half mit, dass die Schanzer in die Bundesliga aufstiegen und hatte sicher auch seinen Anteil, dass der FCI im ersten Jahr sensationell die Klasse hielt. Davor hatte er sich in Nürnberg schon mal sechs Jahre um die FCN-Keeper gekümmert, allerdings im Nachwuchs. Außerdem war er ein Jahr pädagogischer Leiter im NLZ des Bundesliga-Aufsteigers.

Eine Herzensangelegenheit

Scharrer: "Nürnberg ist eine Herzensangelegenheit. Es war immer mein Wunsch, regelmäßig im Max-Morlock-Stadion am Platz zu stehen. Ich musste nicht lange überlegen, um zu wissen, dass es das Richtige für mich ist. Ich freue mich darauf, mit den Keepern und dem ganzen Team eine erfolgreiche Zeit zu erleben."

Cheftrainer Michael Köllner: "Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm. Er kennt sich in Nürnberg und beim Club sehr gut aus. Das ist besonders für die Verzahnung zwischen Profis und NLZ sehr hilfreich." Auch Sport-Vorstand Andreas Bornemann freut sich, dass der Posten vor dem Trainingsauftakt am Dienstag wieder besetzt ist: "Martin hat Ingolstadt sehr gute Arbeit geleistet."