Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Montag, 18.11.2019

Neuer Keeper: Felix Dornebusch wird Cluberer

Foto: Sportfoto Zink

Der 25-jährige Schlussmann verstärkt das durch Verletzungen ausgedünnte Torhüter-Team des FCN.

Der 1. FC Nürnberg hat auf die beispiellose Verletzungsmisere auf der Torwartposition reagiert und mit Felix Dornebusch einen weiteren Keeper für das Profiteam unter Vertrag genommen. Der 25-Jährige unterzeichnete einen Kontrakt bis Saisonende und wäre bereits am Wochenende im Derby gegen Greuther Fürth spielberechtigt.

Mit Christian Mathenia (gebrochene Kniescheibe), Andreas Lukse (Muskelfaserriss) und Patric Klandt (Achillessehnenriss) fehlen dem Club gleich drei etablierte Schlussmänner mittel- bis langfristig. Zuletzt standen mit Benedikt Willert und Felix Kielkopf die beiden Torhüter im Profikader, die ursprünglich zusammen mit Jonas Wendlinger (Schambeinentzündung) bei der U21-Mannschaft in der Regionalliga Bayern eingeplant waren.

Bei Schalke ausgebildet

Robert Palikuca, Vorstand Sport beim FCN: „Felix hat mehrere Einheiten bei uns mittrainiert, uns überzeugt und gezeigt, dass er die Qualität besitzt, uns weiter zu helfen.“ Dornebusch verspricht: „Ich bin dem FCN dankbar für diese Gelegenheit und werde alles geben, das in mich gesetzte Vertrauen zu erfüllen.“

Dornebusch ist im NLZ des FC Schalke 04 ausgebildet worden und stand bis zum vergangenen Sommer beim VfL Bochum unter Vertrag. Für den Zweitligisten absolvierte er neun Partien in der Liga. Da sein Kontrakt im Sommer ausgelaufen war, ist ein Wechsel außerhalb der Transferperiode überhaupt erst möglich.

 

Das ist Felix Dornebusch:

Geburtsdatum: 12. Juli 1994
Geburtsort: Witten
Größe: 1,93m

Bisherige Vereine: VfL Bochum, FC Schalke 04, SG Wattenscheid 09, DJK Teutonia Ehrenfeld