Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Fans Mittwoch, 24.07.2019

Neue Saison: 20.700 Dauerkarten verkauft

Foto: DFL

Mehr als 20.000 Cluberer haben sich für die neue Saison eine Dauerkarte gesichert.

Ein neues Trainerteam, viele Neuzugänge und ein vielversprechender Auftritt gegen das Starensemble von Paris Saint-Germain: die Vorfreude auf die neue Saison ist bei Mannschaft wie Fans hoch – und das trotz des emotionalen Abstieges aus der Bundesliga.

Das spiegelt sich auch in den Verkaufszahlen der neuen Dauerkarte wider. Rund 19.000 Cluberer hielten ihrem FCN auch in der Zweiten Bundesliga die Treue und verlängerten rechtzeitig ihren Stammplatz im Max-Morlock-Stadion.

"Wertvoller Rückhalt unserer Fans"

Im freien Verkauf sicherten sich weitere 1.700 Cluberer ein Heimspiel-Abonnement. Somit kann sich der 1. FC Nürnberg für die Spielzeit 2019/20 auf die Unterstützung von 20.700 Dauerkarten-Besitzern verlassen. Ein deutlicher Anstieg im Vergleich zur letzten Zweitliga-Saison: Ins Aufstiegsjahr 2017/18 ging der FCN mit 18.000 Dauerkarten-Cluberern.

„Es ist ein tolles Signal, dass wir auch in dieser Saison auf einen derart großen Rückhalt unserer Fans bauen können. Vielen Dank für den Zuspruch und die Unterstützung. Dieser Zusammenhalt zeichnet die Region und diesen Club einfach aus. Jetzt wollen wir dieses Vertrauen mit ansprechenden Leistungen zurückzahlen“, sagt Niels Rossow, Kaufmännischer Vorstand.

Hamburg und Osnabrück im Vorverkauf

Der Dauerkarten-Verkauf ist somit abgeschlossen, aktuell laufen aber bereits die Ticket-Vorverkäufe für die ersten beiden Heimspiele gegen den Hamburger SV und den Aufsteiger VfL Osnabrück.