Profis Hintergründe Donnerstag, 28.01.2021

Nachbericht Regensburg: Misslungene Wiedergutmachung

Foto: Sportfoto Zink

Der Club hat auch das zweite Spiel der Englischen Woche verloren.

  • Die Nachbetrachtung

Der Club wollte es "besser machen" als noch gegen Hannover und die Englische Woche eigentlich nutzen, um die deutliche Heimniederlage gegen die 96iger ein Stück weit wieder wett zu machen. Das ging am Mittwoch gegen Regensburg gründlich schief. Nach dem späten 0:1 ist der Club in der Tabelle weiter abgerutscht und nun am Sonntag gegen den Tabellen-17. SV Sandhausen gefordert.

"Uns hat vorne der Punch gefehlt und hinten in der letzten Szene die klare Zuordnung", fasste Cheftrainer Robert Klauß die Problematik des Jahn-Spiels zusammen. Gerade mal drei Schüsse brachte der Club aufs Tor, überwiegend nach ruhendem Ball. Robin Hack (acht Torbeteiligungen), Pascal Köpke (zwei Torbeteiligungen) und Felix Lohkemper (neun Torbeteiligungen) fehlten der Club-Offensive.

"Wir hoffen, dass sie zurückkommen und dass auch Mats Möller Daehli am Wochenende erstmals für uns spielen kann, damit wir mehr Torchancen herausspielen und so ein Spiel frühzeitiger in unsere Richtung drehen können." Das würde auch dabei helfen, dem derzeit größten Problem entgegenzuwirken. "Wir sind unzufrieden, wie wir aktuell punkten. Da müssen wir uns nach und nach rausarbeiten. Am Wochenende in Sandhausen wird uns ein ähnliches Spiel erwarten, wo wir nach vorne mehr Punch entwickeln und wir sauber und klar verteidigen müssen."

  • Das sagen die Fans 

@hefenix via Twitter: „Sorry, aber habe null Verständnis für diejenigen, die jetzt eine Entlassung von Klauß fordern. Auch wenn die letzten Leistungen scheiße waren. Der Verein braucht Kontinuität und Ruhe und Klauß hat seine eigene Art von Fußball, deren Etablierung Zeit braucht, aber Fortschritte waren (im letzten Jahr) meiner Meinung nach zu erkennen und die Mannschaft wird weiter wachsen, wenn man sie lässt. […] Klauß ist noch jung (es ist seine erste Cheftrainer-Station) und er braucht ein Umfeld, das es ihm und der Mannschaft erlaubt, aus Fehlern zu lernen. Ich halte ihn auf jeden Fall für sehr kompetent und glaube an ihn.“

Mar1o_fcn via Twitter: „Nicht den Kopf in den Sand stecken, jetzt irgendwie mal wieder 2 dreckige Siege holen, dann sieht die Welt schon wieder ganz anders aus! Die aktuelle Situation darf trotzdem nicht unterschätzt werden...“

  • Das sagen die Medien

Nordbayern.de: „Es sollte die Wende zum Guten werden, es wurde der nächste Rückschlag: Der 1. FC Nürnberg enttäuscht auch beim 0:1 gegen Jahn Regensburg und ist nun dort angekommen, wo er in der letzten Spielzeit lange war.“

Kicker.de: „Die Negativserie des 1. FC Nürnberg hält an. Am Mittwochabend unterlag der Club dem SSV Jahn Regensburg mit 0:1 und verlor das dritte Spiel in Folge. In einem umkämpften Spiel sah es lange Zeit nach einem torlosen Unentschieden aus - dann hob ein Regensburger Joker den Ball mit Gefühl vor das Nürnberger Tor.“

  • Ausblick

Die ersten beiden Partien der englischen Woche gingen in die Hose, am Sonntag unternimmt der FCN den nächsten Anlauf, den ersten Sieg des neuen Jahres einzufahren. Nach den zwei Heimspielen tritt der Club dieses Mal auswärts an. Mit dem SV Sandhausen bekommt es die Klauß-Elf erneut mit einem Konkurrenten im Tabellenkeller zu tun. Aktuell rangiert das Team von Michael Schiele mit 15 Zählern auf Platz 17.

Wieder zur Verfügung stehen wird dem Club dann Asger Sörensen, der gegen Regensburg gesperrt fehlte. Dafür muss dieses Mal Tom Krauß nach seiner 5. Gelben Karten passieren. Gut möglich, dass Mats Möller-Daehli in Sandhausen erstmals im Club-Trikot auflaufen wird. Der Norweger stand am Mittwochabend nach nur einer Trainingseinheit bereits im Aufgebot.

 

 

Spieldaten

18. Spieltag, 2. Bundesliga 20/21
0 : 1
1. FC Nürnberg
SSV Jahn Regensburg
88. Andreas Albers (Kopfball) 0:1
Stadion
Datum
27.01.2021 20:30 Uhr
Schiedsrichter
Sven Waschitzki
Zuschauer
noch unbekannt

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Mathenia - Valentini - Mühl - Margreitter - Handwerker - Behrens - Krauß (57. Geis) - Dovedan (89. Shuranov) - Nürnberger (89. Schleusener) - Latteier (74. Rosenlöcher) - Schäffler
Reservebank
Früchtl, Krätschmer, Rosenlöcher, Geis, Møller Dæhli, Singh, Schleusener, Shuranov
Trainer
Robert Klauß
SSV Jahn Regensburg
Meyer - Saller (90. Palionis) - Elvedi - Nachreiner - Wekesser - Besuschkow (90. Kennedy) - Gimber - Opoku (69. Vrenezi) - George (83. Caliskaner) - Becker (69. Otto) - Albers
Reservebank
Weidinger, Kennedy, Palionis, Heister, Moritz, Vrenezi, Caliskaner, Otto, Schneider
Trainer
Mersad Selimbegovic

Ereignisse

45.(+1) min Spielstand: 0:0
Erik Wekesser

50. min Spielstand: 0:0
Jan Elvedi

53. min Spielstand: 0:0
Tom Krauß

57. min Spielstand: 0:0
Johannes Geis kommt für Tom Krauß

66. min Spielstand: 0:0
Enrico Valentini

69. min Spielstand: 0:0
Albion Vrenezi kommt für Aaron Opoku

69. min Spielstand: 0:0
David Otto kommt für André Becker

74. min Spielstand: 0:0
Linus Rosenlöcher kommt für Tim Latteier

77. min Spielstand: 0:0
Sebastian Nachreiner

83. min Spielstand: 0:0
Kaan Caliskaner kommt für Jann George

88. min Spielstand: 0:1
Andreas Albers

89. min Spielstand: 0:1
Erik Shuranov kommt für Nikola Dovedan

89. min Spielstand: 0:1
Fabian Schleusener kommt für Fabian Nürnberger

90.(+2) min Spielstand: 0:1
Christian Mathenia

90.(+3) min Spielstand: 0:1
Scott Kennedy kommt für Max Besuschkow

90.(+3) min Spielstand: 0:1
Markus Palionis kommt für Benedikt Saller

]]>