Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Freitag, 18.02.2011

"Müssen schnell die Kurve kriegen"

Vor dem Spiel sprach fcn.de mit Patrick Ochs von Eintracht Frankfurt.

fcn.de: Hallo Patrick Ochs, die Eintracht ist etwas holprig aus der Winterpause gekommen. Wie geht ihr den Rest der Rückrunde an?

Patrick Ochs: Wir müssen jetzt ganz schnell die Kurve kriegen und wieder Punkte sammeln.

fcn.de: Sie selbst gelten in Frankfurt als absolute Integrationsfigur, kamen schon als Siebenjähriger zu den Hessen. Was macht die Eintracht so besonders?

Patrick Ochs: Die Eintracht ist ein Traditionsklub mit einem tollen Stadion und fantastischen Fans.

fcn.de: Sie haben mit Theofanis Gekas einen der torgefährlichsten Angreifer der Liga in ihren Reihen, allerdings ist der Grieche im Sturm meist Alleinunterhalter. Wie sehr sind sie von Gekas und seinen Toren abhängig?

Patrick Ochs: Sicherlich hat Theofanis großen Anteil daran, dass wir in der Hinrunde 26 Punkte geholt haben. Aber wir sind in der Offensive sehr gut und breit aufgestellt, so dass auch andere in die Bresche springen können.

fcn.de: Das Hinspiel gewann die Eintracht mit 2:0. Wie denken Sie, läuft es heute?

Patrick Ochs: Es wird nicht einfach für uns, aber wir wollen mindestens einen Zähler mit zurück nach Frankfurt bringen.