Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Mittwoch, 20.11.2013

Mixed Zone: Alle Mann zurück an Bord

Die Nationalspieler sind zurück, jetzt liegt die volle Konzentration auf der Vorbereitung fürs Wolfsburg-Spiel.

Foto: Picture Alliance

Alle Nationalspieler zurück: Am Mittwoch kehrten auch die Nationalspieler zurück, die tags zuvor noch auf dem Platz standen. Trainer Gertjan Verbeek begrüßte also zum ersten Mal seit zehn Tagen wieder den gesamten Kader am Valznerweiher. Die gute Nachricht: Alle sieben Spieler kamen ohne Verletzungen von ihren Nationalmannschaftsausflügen an den Valznerweiher zurück.

Alle Spieler einsatzbereit: Emanuel Pogatetz, der seine Länderspielreise aufgrund der Gesichtsverletzung abgesagt hatte, konnte die ersten Einheiten in der Woche problemlos bestreiten. Auch Adam Hlousek gab trotz Nasenbeinbruch im Training wieder Vollgas. Trainer Gertjan Verbeek kann somit wohl - abgesehen von den Langezeitverletzten - auf alle Akteure im Heimspiel gegen die Wölfe zurückgreifen.

Hasebe siegessicher: Zuletzt gewann Makoto Hasebe mit Japan gegen Belgien mit 3:2. Jetzt möchte er auch mit dem Club endlich den ersten Sieg in der Bundesliga einfahren. Für die Partie gegen seinen Ex-Klub, für den der Japaner fünf Jahre die Fußballschuhe schnürte, hat er am Samstag nur ein Ziel: "Ich spiele für den 1. FC Nürnberg und bin mir sicher, dass wir jetzt den ersten Dreier einfahren." Angesprochen auf seine Wolfsburger Vergangenheit erklärte der 29-Jährige: "Natürlich ist es für mich kein Spiel wie jedes andere, aber Freundschaften wird es auf dem Platz keine mehr geben."