Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Dienstag, 03.12.2013

Mixed Zone: "Wollen den ersten Sieg mit allen Mitteln"

Daniel Ginczek gibt sich vor dem Mainz-Spiel kämpferisch. Weihnachtsfeier im Palazzo.

Daniel Ginczek kämpferisch:

Am Dienstag begann für die Profis des Club die Vorbereitung auf das Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05. Während vormittags eine Einheit im Kraftraum anstand, bat Trainer Gertjan Verbeek am Nachmittag auf den Trainingsplatz. Da war das letzte Spiel in Leverkusen bereits analysiert. "In Leverkusen lief einiges schief. Aber es gab auch Positives. Jetzt gilt es, die positiven Dinge zu verfeinern und die negativen abzustellen", erklärte Daniel Ginczek nach dem Training. Denn "wir wollen am Freitagabend zu Hause gewinnen, um den Fans und uns ein schönes Wochenende zu bescheren", so der 22-Jährige. Dass dies nicht einfach wird, ist dem Stürmer jedoch auch klar. "Mainz hat sich nach einer kleinen Durststrecke wieder gefangen und gegen Dortmund ein ordentliches Spiel gemacht. Sie sind sehr aggressiv, verteidigen und greifen mit allen Spielern an. Aber wir wollen den ersten Sieg - mit allen Mitteln", gab er die Marschrichtung für Freitag aus. 

Weihnachtsfeier im Palazzo:

Am Montag, 02.12.13, lud der 1. FC Nürnberg zur alljährlichen Weihnachtsfeier im Kreise der Club-Familie in den Spiegelpalast des Alexander Hermann Palazzo Nürnberg ein. Im Kreise von Vorstand, Aufsichtsrat, Mannschaft, Sponsoren und Mitarbeiter vereinte der Starkoch und seine Crew unter dem Motto „Franken trifft die Welt“ in vier Gängen fränkische Produkte und Zubereitungen mit  kulinarischen Elementen aus der ganzen Welt. Gastgeber Kay Scheffel führte im Spiegelpalast durch das Programm, bei dem kein Auge trocken blieb. „Co-Moderatorin“ Corey Shank, atemberaubende Akrobaten, Zauberei und Comedy rundeten den Abend – ein paar besinnliche Stunden ohne Fußball –  ab. "Es war ein gelungener Abend, wenngleich die Stimmung natürlich angespannt war", gab Daniel Ginczek die Atmosphäre des gestrigen Abends wider.