Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Fans Donnerstag, 04.08.2016

MINI CLUBERER zu Gast im Sommercamp 2016

Zehn MINI CLUBERER durften sich über die Teilnahme an einem besonderen Event zum Start in die Sommerferien freuen: Gemeinsam mit 260 Kindern aus 26 Vereinen besuchten sie das Sommercamp der Bundesligastiftung. Bayer 04 veranstaltete das Camp unter dem Motto "Vielfalt vereint".

Ein Feriencamp im Zeichen des Sports, der Gewaltprävention und der Inklusion stand für die zehn- bis zwölfjährigen Kinder ganz oben im Ferienkalender. Schon bei der Anreise wurde Gemeinschaft statt Rivalität großgeschrieben: Die MINI CLUBERER teilten sich einen Bus mit den Teilnehmern der SpVgg Greuther Fürth und der SG Eintracht Frankfurt.

Angekommen in Nordrhein-Westfalen ging es am Samstag nach der Besichtigung des vereinsübergreifenden Zeltlagers mit einer virtuellen und interaktiven Pressekonferenz mit Stefan Kießling und dem Leverkusener Paralympics-Sieger im Weitsprung, Markus Rehm, los. Die Stadionführung mitsamt gemeinschaftlichem Abendessen in der Business Lounge der BayArena rundete den ersten Camp-Tag ab.

Inklusion im Sport umsetzen

Der Sonntag war einer Vielzahl von Workshops gewidmet, bei denen auch Inklusion eine wichtige Rolle spielte. Zur großen Freude der Kinder reichten die Betätigungen von Rollstuhl-Basketball über Prothetik bis hin zu Futsal, Beachsoccer und Ultimate Frisbee. Das sportliche Programm wurde durch Themen wie Erste Hilfe, Fairplay und Gewaltprävention umfassend erweitert.

Alle Workshops hatten den Hintergrund, den teilnehmenden Kids die angestrebte Selbstverständlichkeit von Inklusion im Sport anschaulich und auf spielerische Weise näher zu bringen. Kooperationspartner des Sommercamps waren die Aktion Mensch, Special Olympics, der Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen e.V. sowie TSV Bayer 04.

Mini-EM als Highlight

Den fußballerischen Höhepunkt hatte Bayer 04 für den Montag angesetzt: Eine Mini-EM mit 24 bunt gemischten Nationalteams. Wenngleich die erzielten Ergebnisse zugunsten des Miteinanders nicht vordergründig waren, befand sich MINI CLUBERER Tim F. unter den strahlenden Siegern des Teams "Schweden".

Ein Schwimmbadbesuch sowie eine spannende Nachtwanderung vollendeten das vielfältige Programm. "Das Sommercamp ist ein ganz tolles Projekt und ein enormer Erfolg", zog Stefan Kiefer, der Vorstandsvorsitzende der Bundesliga-Stiftung ein positives Fazit.

Alle Infos zu den MINI CLUBERERN