Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Business Dienstag, 10.09.2019

Mehr als 90 Minuten: Spiel, Spaß und Spenden

Foto: fcn.de

Eine Vielzahl an Projekten der CSR-Initiative NÜRNBERG GEWINNT sind aktuell zugange. In der Rubrik „Mehr als 90 Minuten“ werden alle Aktionen kompakt zusammengefasst.

Baumpatenschaft

Pünktlich zur Eröffnung des ClubHaus im August setzt sich der 1. FC Nürnberg jetzt auch für die Gestaltung vor der neuen Club-Heimat am Josephsplatz ein. Dafür ist er eine Baumpatenschaft mit dem Servicebetrieb öffentlicher Raum der Stadt Nürnberg SÖR eingegangen. Jetzt kann der Club sich um die kleine Grünfläche direkt vor dem ClubHaus selbst kümmern und sie selbst gestalten. Wer ebenfalls eine Baumpatenschaft in der Stadt abschließen möchte, informiert sich am besten auf der Homepage der Stadt Nürnberg.

Viva con Agua

Im Rahmen des Heimspiels gegen den Hamburger SV am 05.08. wurde das Becherpfand für die Non-Profit-Organisation „Viva con Agua“ gesammelt. Sie setzt sich für einen weltweiten Zugang zu sauberem Trinkwasser und sanitäre Grundversorgung ein. Für diesen Zweck sind Becherspenden in Höhe von 3783,50 Euro eingegangen. Der 1. FC Nürnberg sagt vielen Dank an alle Spender! Auch in den kommenden Heimspielen habt ihr die Möglichkeit, euer Becherpfand an den Viva con Agua-Tonnen zu spenden.

XXL-Cluberer

Ein weiterer Dank geht auch an die XXL-Cluberer, die für den FCN ehrenamtlich einen Container zu einer Umkleide auf dem Sportpark Valznerweiher umgebaut und dafür viel Zeit und Schweiß geopfert haben. Im Container können sich fortan die Spieler und Trainer der CSR-Aktionen umkleiden. Die Club-Familie sagt: Vielen Dank!

1. FC Niño-Schuljahresrückblick

In den Schulen geht es für die Schüler wieder los, weswegen es sich lohnt, an dieser Stelle einen 1. FC Niño-Schuljahresrückblick zu machen. Im Rahmen des Modellprojekts hat der Club an zwölf Nürnberger Grundschulen insgesamt über 4.500 Grundschüler mehrmals trainiert. Außerdem gab es zahlreiche Lehrerfortbildungen, Autogrammstunden und einen Stickerwettbewerb. Noch dazu besuchten die Grundschüler das Heimspiel des 1. FCN gegen Freiburg im vergangenen Dezember und waren zu einem großen Fußballfest am Valznerweiher eingeladen.

"Fußballfans im Training"-Turnier

Am Samstag wurde zum zweiten Mal das „Fußballfans im Training-Turnier“ in Frankfurt am Main ausgetragen. Insgesamt 19 Mannschaften gingen am Sportleistungszentrum am Riederwald an den Start. Der FCN traf in Gruppe drei auf den FC Ingolstadt 04 (0:1), Fortuna Düsseldorf (1:1), Borussia Dortmund (2:0) und die SpVgg Greuther Fürth (0:0). In der anschließenden Hauptrunde durfte die Mannschaft des FCN sich nach den Spielen gegen den SV Sandhausen (2:0) , Mainz 05 (2:0), erneut Fürth (5:0), Holstein Kiel (1:1) und Bayer Leverkusen (0:1) über den 10. Platz freuen. „Fußballfans im Training“ ist ein Projekt der deutschen Bundesligaklubs für ihre übergewichtigen Fans, bei dem in kostenlosen Programmen Fans direkt bei ihren Klubs abnehmen können.

Fußballaktionstag des BFV

Am Montag hat der BFV im Playmobil FunPark seinen Fußballaktionstag mit Meisterehrung im Bezirk Mittelfranken veranstaltet. An diesem Tag wurden alle U11- und U13-Meistermannschaften der drei BFV-Kreise in Mittelfranken geehrt. Zu diesem Anlass stellte der 1. FC Nürnberg seine SportStation auf, bei der sich alle Anwesenden im Dribbling messen konnten. Außerdem schaute FCN-Profi Christian Mathenia in Zirndorf vorbei und schrieb fleißig Autogramme. Noch dazu verteilte der Club rund 200 Tickets an die Meistermannschaften für das Heimspiel am 27.10. gegen den SSV Jahn Regensburg.

KiTa-Projekt

Am 06.09. ist das neue KiTa-Projekt der NÜRNBERG GEWINNT-Initiative gestartet. Hierbei wird mit Kindern noch unter dem Grundschulalter trainiert und ihnen dadurch grundlegende motorischen Fähigkeiten und Fertigkeiten nähergebracht. Trainiert wird in zwei Gruppen: Einer für die Kinder im Alter von drei bis vier Jahren, eine weitere Gruppe für die Kinder von fünf bis sechs. Das Projekt beinhaltet 16 wöchentliche Trainingseinheiten. Im Vordergrund soll natürlich der Spaß stehen.