Business Mittwoch, 14.10.2020

Mehr als 90 Minuten: Bewegung, Bildung und B-Klasse

Nicht nur die Mannschaft legt sich zum Saisonstart kräftig ins Zeug, auch abseits des Platzes passiert einiges. Die Rubrik „Mehr als 90 Minuten“ schafft euch einen Überblick über aktuelle Programme unserer CSR-Initiative NÜRNBERG GEWINNT.

  • 1. FC Niño

Die Sommerferien sind vorbei, doch nicht nur die Kinder kehren in Schulen und Kindergärten zurück. Zwar pausiert momentan das Projekt an den Grund- und Mittelschulen, doch ist in drei Kindergärten in vollem Gange. In der Little Giants-Kita, dem Kinderhaus Kiste und der St. Bonifaz-Kita läuft unser Modellprojekt zur gesundheitsfördernden Bewegung, in dem Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren sich zusammen austoben können. „Der Spaß steht natürlich im Vordergrund, aber die Kinder sollen auch im Umgang miteinander geschult werden“, so Marian Wolff, der das Projekt in den Kindergärten betreut.

  • Bildungsfahrten

Im Dezember wird eine Bildungsfahrt zur KZ-Gedenkstätte Flossenbürg angeboten. In diesem Jahr wird die Fahrt eintägig stattfinden. Die ermöglicht es, alle coronabedingten Auflagen einhalten zu können. Begleitend hierzu gibt es einen Vorbereitungsworkshop, der in der Burenhütte am Valznerweiher stattfindet. Die Fahrt wird wie immer in enger Zusammenarbeit mit den Guides der Gedenkstätte organisiert und inhaltlich vorbereitet. Inhalte der Fahrt sind ein Besuch der beiden Dauerausstellungen sowie eine Besichtigung des Geländes.

„Flossenbürg ist ein dunkles Kapitel unserer Stadtgeschichte. Es gilt, gerade in der heutigen Zeit, diese Erinnerung zu bewahren und den Bogen zur heutigen Zeit zu spannen“, so Hannes Orth, Organisator der Fahrten. Mittelfristig arbeitet man an einer Erweiterung des Angebots – so sollen nächstes Jahr auch Bildungsfahrten zur KZ-Gedenkstätte Dachau angeboten werden.

  • Fußballfans im Training: XXL-Cluberer

Nicht nur unsere Profis geben alles, auch der Frauenkurs von „Fußballfans im Training“ findet noch bis Ende November statt. Fünfzehn Teilnehmerinnen zählt der Kurs. „Wir freuen uns, dass die Kurse so gut angenommen werden. Deswegen sind auch nächstes Jahr wieder Kurse geplant, auch für die Männer“, so Marlene Öhring.

In einem 13-wöchigen Kurs werden unter anderem die Themen die Ernährung und Bewegung vertieft, sowohl in der Theorie, als auch in der Praxis. Für den Kurs können sich Mitglieder des 1. FC Nürnberg bewerben, die Teilnahme hierfür ist kostenlos. Unterricht und Training finden am Valznerweiher statt. Ehemalige Kursteilnehmer des männlichen XXL-Kurses treffen sich einmal wöchentlich am Valznerweiher, um gemeinsam zu trainieren.

  • Inklusion

Passend zum Saisonstart geht es auch wieder bei unseren Inklusionsprojekten los. Die Inklusionswerkstatt trifft sich ab dem 30.09. wieder, wo aufgrund der COVID-19-Pandemie auch ein Hygienebriefing vorgesehen ist. Anschließend geht es zurück auf den Platz für ein paar leichte Bewegungseinheiten.

Am Inklusions-Schulprojekt wird derweil kräftig gewerkelt. Für den Start des Bewegungsfördertrainings an der Sperber- und der Merian-Schule ist man momentanen in regem Kontakt mit dem Gesundheitsamt, um eine reibungslose Umsetzung zu ermöglichen.

  • Willkommen im Fußball

Seit über einem Monat steht auch unser Geflüchteten-Team von „Willkommen im Fußball“ wieder auf dem Platz. Die Vorbereitung mit Testspielen konnte erfolgreich abgeschlossen werden und letzte Woche startete man zum Re-Start in die B-Klasse. Hier musste man sich knapp mit 2:3 gegen Maccabi Nürnberg geschlagen geben.

„Es ist schön, dass wir endlich wieder zusammenspielen können und dass es endlich wieder losgeht“, so Philipp Feihl, der Leiter des Projekts.