Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Nachwuchs Mittwoch, 12.06.2019

Medic verlängert und wird verliehen

Foto: Sportfoto Zink

Der U21-Innenverteidiger Jakov Medic unterschrieb beim Club ein neues Arbeitspapier, wird aber vorerst für bis zu maximal zwei Jahre zum SV Wehen Wiesbaden verliehen. Für den Sommer 2020 besitzt der FCN ein Rückholrecht.

Nach Jonas Wendlinger und Fabian Nürnberger erhält mit Jakov Medic ein weiterer Akteur aus dem Club-Nachwuchs einen Profi-Vertrag beim Club. Der 20-Jährige unterzeichnete für die kommenden drei Jahre, wird die nächste Saison aber für den SV Wehen Wiesbaden spielen. Nach einem Jahr kann sich das Leihgeschäft um eine weitere Spielzeit verlängern. Beim Zweitliga-Aufsteiger soll Medic Spielpraxis auf höherem Niveau sammeln.

Sportvorstand Robert Palikuca: „Wir glauben, dass ihm die Zeit in Wiesbaden helfen und ihn weiterbringen wird. Uns war allerdings klar, dass wir Jakov nicht komplett abgeben wollen, weil wir von seinen Qualitäten überzeugt sind.“

Stammkraft in der U21

Der Abwehrspieler wechselte im vergangenen Sommer vom NK Vinogradar an den Sportpark Valznerweiher und avancierte in der U21 schnell zur Stammkraft. Insgesamt kam Medic in der Regionalliga Bayern auf 26 Einsätze und zwei Tore und durfte auch immer wieder bei den Trainingseinheiten der Profis reinschnuppern.