Profis Montag, 24.01.2022

Mathenia mit Belastungssteuerung, Quartett teilweise zurück

Foto: fcn.de

Der Jahresauftakt hat gerade erst Fahrt aufgenommen – und schon steht die nächste Pause an. Im Hinblick auf die WM-Qualifikation im Raum Asien, Nord- und Südamerika sowie Ozeanien geht der Profi-Spielbetrieb in Europa in die erste Länderspielpause des Jahres.

Somit hat unser Team zwei Wochen Zeit, sich einerseits optimal auf den kommenden Gegner vorzubereiten, andererseits aber auch am kommenden Wochenende nochmal ein Stück weit zu regenerieren. Mit dem FC Ingolstadt empfängt der Club am Freitag, 04.02.22, um 18.30 Uhr das Tabellenschlusslicht der Liga im Max-Morlock-Stadion.

Am heutigen Montag startete das Team von Cheftrainer Robert Klauß die neue Trainingswoche, die mit dem Testspiel am Donnerstag gegen Wacker Innsbruck (ab 13.30 Uhr live auf unserem YouTube-Kanal - präsentiert von der NÜRNBERGER Versicherung) enden wird. Während Christian Mathenia die komplette Woche im Rahmen der Belastungssteuerung im Kraftraum trainieren wird, setzte Felix Lohkemper derweil sein Lauftraining fort. Das Quartett, das am Freitag in Düsseldorf fehlte (Florian Hübner, Paul Besong, Kilian Fischer und Konstantin Rausch), trainierte am Montagnachmittag wieder teilweise mit der Mannschaft, anschließend als Gruppe individuell.


]]>