Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Mittwoch, 01.05.2019

Mathenia: "Ein starker Rückhalt"

Foto: Sportfoto Zink

Er zählt seit Wochen und Monaten zu den Leistungsträgern im Team: Christian Mathenia avancierte mit seinen Paraden gegen die Bayern zum Derby-Held.

Es lief die letzte Minute der Nachspielzeit, als Kingsley Coman zum Lauf von der Mittellinie ansetzte und mit Ball am Fuß auf dem Weg war, die Bayern am Ende doch noch zum Sieg zu schießen. „Es musste ja so kommen“, dürfte sich in diesem sechs Sekunden langen Moment ein Großteil derer gedacht haben, die nur wenige Augenblicke zuvor Zeugen des verschossenen Elfmeters und des somit verpassten Derbysieges waren. Doch der flinke Coman hatte noch einen Gegenspieler vor sich, den besten des Tages. Ein kleiner Schritt nach rechts, ein kleiner Schritt nach links, ein blitzschneller Reflex, Christian Mathenia wehrte auch diesen Schuss ab. Zur Freude der emotional gebeutelten Club-Fans, zum Entsetzen des hinter dem Tor stehenden Bayern-Anhangs.

Es war die Krönung einer aus Torhütersicht tadellosen Partie. Schon in den vergangenen Wochen und Monaten gehörte der Keeper der Cluberer zu den absoluten Leistungsträgern, gegen den deutschen Rekordmeister aber zeigte Mathenia seine bisher beste Saisonleistung. Vom kicker-Sportmagazin gab es dafür die Note eins, die Redakteure wählten den Torhüter zudem in die Elf des Spieltags und taten es ihren Kollegen der Sportschau und des Streaming-Dienstes DAZN gleich.

73 Prozent abgewehrte Bälle

Cheftrainer Boris Schommers ist froh über den Rückhalt im Kasten: "Christian ist seit Wochen in herausragender Form. Wie alle bei uns geht er mit dem Druck hervorragend um. Mit seinen sehr guten Paraden ist er ein starker Rückhalt auf dem Platz." Man merkt Mathenia deutlich an, dass er schon zweimal erfolgreich aus dem Stahlbad Abstiegskampf wieder aufgetaucht ist und sich mit Darmstadt 98 und dem Hamburger SV als Stammkeeper erfolgreich gegen den Abstieg gestemmt hat.

Mathenia zeichnet vor allem eine Konstanz aus. 104 Bälle flogen in seinen 19 Einsätzen auf den Kasten der Cluberer. Mathenia wehrte 73 Prozent der Abschlüsse ab und lässt in dieser Statistik Torhüter wie Manuel Neuer, Jiri Pavlenka, Lukas Hradecky, Roman Bürki und Alexander Nübel allesamt hinter sich. Generell können mit Peter Gulacsi, Kevin Trapp und Yann Sommer nur drei Bundesliga-Torhüter eine bessere Quote vorweisen als Mathenia, der seine Leistungen im Abstiegskampf-Endspurt bestätigen will.