Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Vorbericht Donnerstag, 25.10.2012

"Man hat in jedem Spiel seine Chance!"

Am Samstag, 27.10.12, ab 15.30 Uhr, geht es für den Club auf Schalke gegen die Königsblauen.

„Die Aufgabe ist klar umrissen und der FC Schalke 04 ist eindeutiger Favorit. Aber wir fahren zum Spiel, wollen uns teuer verkaufen, das Spiel abliefern, das uns stark macht.“ Mit dieser Einstellung will Trainer Dieter Hecking in das Spiel auf Schalke am Samstag, 27.10.12, gehen. Das Remis gegen den FC Augsburg war dem Club-Coach und der Mannschaft nicht genug, dennoch bildet der Punktgewinn eine solide Basis, auf der sich aufbauen lässt.

Obwohl der Trainer weiß, dass das Spiel gegen die Königsblauen eine Herausforderung wird, stecke er nicht den Kopf in den Sand. Heckings Zielsetzung ist klar: „Wir wollen versuchen, etwas mitzunehmen. Das ist möglich, wenn wir unsere Tugenden über die gesamte Spielzeit umsetzen.“ Der Routinier erwarte von seinen Jungs, kompakt und eng zu spielen sowie eine hohe Laufbereitschaft zu zeigen.

Feuertaufe für Patrick Rakovsky

„Der Gegner, der auf uns zukommt hat derzeit keine Ergebniskrise“, bringt es Hecking auf den Punkt. Die "Knappen" sind momentan gut drauf, in der Champions League gab es am Mittwochabend, 24.10.12, einen verdienten 2:0-Sieg bei Arsenal London. Durch Tore von Huntelaar und Afellay wurden die Gunners in London vom Platz gefegt. Der Höhenflug der Schalker schüchtert Dieter Hecking aber keineswegs ein: „Man hat in jedem Spiel seine Chance, wir versuchen sie zu finden und zu nutzen.“

Für Keeper Patrick Rakovsky steht ein großes Spiel an: Der junge Torwart kam im Juli 2011 vom FC Schalke 04 an den Valznerweiher und hat am Samstag sein 4. Bundesliga-Spiel vor Augen. „Für Patrick wird es wahrscheinlich das schönste Spiel seiner bisherigen Karriere. Die Nervosität und der Adrenalin-Pegel werden bei ihm vor 60.000 Zuschauern hoch sein. Aber er genießt unser vollstes Vertrauen und die Vorfreude bei Rakovsky und der gesamten Mannschaft ist da“, so Dieter Hecking über den Einsatz des Youngsters.

Spiel gegen eine der besten deutschen Mannschaften

Raphael Schäfer, der zurzeit eine Achillessehenreizung auskuriert, wird in absehbarer Zeit wieder fit sein. So hat sich die sportliche Leitung des 1. FC Nürnberg dagegen entschieden, einen neuen Torwart zu verpflichten, wie zuletzt diskutiert. Am Samstag sind, bis auf die Langzeitverletzten, alle Spieler einsatzbereit. Ob und wie Dieter Hecking die Startformation im Vergleich zum Spiel gegen den FC Augsburg ändert, ist noch nicht entschieden.

In den letzten fünf Spielen holte der Club einen Punkt. „Es ist nicht so, dass wir nicht reflektieren oder uns nicht unter Druck setzen. Wir haben selbst eine Erwartungshaltung. Jetzt gilt es, nicht zurückzuschauen. Ich will, dass mein Team Spaß daran hat, sich mit einer der besten deutschen Mannschaften messen zu können“, so Hecking. Auf Unterstützung der Fans können die Cluberer bauen: 4.000 1. FCN-Supporter nehmen die weite Reise zu den Fanfreunden nach Gelsenkirchen auf sich.

Nichts verpassen mit dem Twitter-Ticker

Für Kurzentschlossene lohnt sich die Fahrt in den Ruhrpott leider nicht: Das Kartenkontigent für die Partie ist aufgebraucht. Doch für alle, die nicht live in der Veltins-Arena dabei sein können, wird das Match auf SKY und Liga total! übertragen. Und mit Smartphone oder PC kann man den Spielverlauf via Twitter-Ticker des 1. FCN verfolgen. Seid dabei!

 

Spieldaten

9. Spieltag, 1. Bundesliga 2012/2013
1 : 0
Schalke 04
77. Jefferson Farfán 1:0
1. FC Nürnberg
Stadion
Veltins-Arena
Datum
27.10.2012 14:30 Uhr
Schiedsrichter
Knut Kircher
Zuschauer
61000

Aufstellung

Schalke 04
Unnerstall - Uchida - Höwedes - Matip - Fuchs - 18466 - Neustädter - Farfán (81. Höger) - Holtby (58. Draxler) - Afellay (68. 18466) - Huntelaar
Reservebank
Hildebrand, Kolasinac, Draxler, 18466, Moritz, Höger, 18466
Trainer
Huub Stevens
1. FC Nürnberg
Rakovsky - Chandler - Nilsson - Klose - Pinola - Simons - Balitsch (69. Cohen) - Gebhart (80. Esswein) - Kiyotake - Frantz (23. Feulner) - Pekhart
Reservebank
Nawe, Korczowski, Plattenhardt, Esswein, Feulner, Cohen, Polter
Trainer
Dieter Hecking

Ereignisse

23. min Spielstand: 0:0
Markus Feulner kommt für Mike Frantz

32. min Spielstand: 0:0
Tomas Pekhart

52. min Spielstand: 0:0
Javier Pinola

58. min Spielstand: 0:0
Julian Draxler kommt für Lewis Holtby

61. min Spielstand: 0:0
Timo Gebhart

68. min Spielstand: 0:0
18466 kommt für Ibrahim Afellay

69. min Spielstand: 0:0
Almog Cohen kommt für Hanno Balitsch

77. min Spielstand: 1:0
Jefferson Farfán

80. min Spielstand: 1:0
Alexander Esswein kommt für Timo Gebhart

81. min Spielstand: 1:0
Marco Höger kommt für Jefferson Farfán