Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Montag, 03.09.2018

Länderspielpause: Die Woche beim Club

Foto: Sportfoto Zink

Der FCN nutzt die Länderspielpause für zwei Testspiele. Alle weiteren Termine rund um den Club hat fcn.de zusammengetragen.

Montag + Dienstag

Die Bundesliga hat gerade erst richtig begonnen, schon nimmt sie die erste Auszeit. Es ist Länderspielpause, die Mannschaft genießt daher auch zwei freie Tage und steigt erst am Mittwoch ins Teamtraining ein. Für offizielle Fanclubs des 1. FC Nürnberg startet am Montag bereits der Vorverkauf für das Heimspiel gegen Hoffenheim (19.-21.10.2018).

Mittwoch

Mit zwei Einheiten startet die Köllner-Mannschaft am Mittwoch die neue Trainingswoche. Um 10 Uhr und um 15 Uhr bittet der Club-Coach seine Spieler auf den Platz. Mit dabei sind dann auch die beiden Neuzugänge Virgil Misidjan und Matheus Pereira. Club-Fans können sich nach dem Training Selfies und Autogramme mit dem Niederländer und dem Brasilianer sichern, denn beide Einheiten sind öffentlich.

Donnerstag

Der FCN nutzt die Länderspielpause für weitere Matchpraxis, bevor es in der Bundesliga wieder ernst wird. Um 18 Uhr tritt der Erstligist bei der TSG Roth an. Die Gastgeber spielen in der Bezirksliga Süd. Am Vormittag trainiert die Mannschaft noch öffentlich, Beginn der Einheit ist um 11 Uhr. Mit dem Donnerstag startet auch der Mitglieder-Vorverkauf für das Heimspiel gegen Hoffenheim.

Freitag

Für den Freitag hat Club-Coach Michael Köllner eine Trainingseinheit angesetzt. Ab 10 Uhr schwitzt die Mannschaft – auch diese Einheit ist öffentlich.

Samstag

Nach dem Erfolg gegen Heimstetten will die U21 den erfolgreichen Saisonauftakt in der Regionalliga Bayern fortsetzen – und das am liebsten mit einem Sieg beim SV Schalding-Heining. Anstoß der Partie ist um 14 Uhr. Die Profis treten drei Stunden später gegen den Ball, allerdings „nur“ in einer öffentlichen Trainingseinheit am Sportpark Valznerweiher.

Sonntag

Sonntag ist Ruhetag, jedoch nicht heute. Um 17 Uhr kommt es einmal mehr zum freundschaftlichen Aufeinandertreffen mit dem tschechischen Erstligisten Dukla Prag. Die Partie findet allerdings weder in Prag noch in Nürnberg statt, sondern in Seugast.