Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Nachwuchs Spielbericht Sonntag, 24.11.2013

Club verliert kleines fränkisch-bayerisches Derby

Mit dem FC Bayern siegen verdient die spielerisch besseren Gäste mit 3:1. Für den Club trifft Klement.

Foto: Sportfoto Zink

Der Club musste sich am Sonntag, 24.11.13, im „kleinen“ fränkisch-bayerischen Derby gegen den FC Bayern München II, Tabellenführer der Regionalliga Bayern, mit 1:3 (1:2) geschlagen geben. In der „schlechten Chancenverwertung“ seiner Mannen sah U23-Club-Trainer Roger Prinzen den Grund für die ärgerliche, aber verdiente Niederlage gegen die „spielerisch bessere Mannschaft.“

Die Begegnung im Grundig Stadion (Anstoß war um 14 Uhr) verfolgten 1.384 Zuschauer, darunter knapp 500 mitgereiste Anhänger aus München sowie 1. FCN-Trainer Gertjan Verbeek und sein Trainerstab. Mit Javier Pinola, Patrick Rakovsky, Noah Korczowski, Mariusz Stepinski, Markus Mendler, Sebastian Gärtner und Martin Angha standen sieben Club-Profis im Aufgebot der zweiten Mannschaft des 1. FC Nürnberg. Verletzungsbedingt fehlte Antonio Colak (Rückenprobleme).

Gegentore zu schlechten Zeitpunkten

Der FCB ging in der 11. Minute nach einem Linksschuss aus 15 Metern durch Friesenbichler mit 1:0 in Führung. Die Reaktion des Club, der im 4-2-3-1-System spielte, folgte nur drei Zeigerumdrehungen später, als Klement nach einem Steilpass von Rosinger zum 1:1 einschob. Zuvor hatte Club-Keeper Rakovsky sein Team vor dem 0:2 bewahrt. In einer Eins-zu-Eins-Situation rettete er vor Weiser souverän.

Doch der Ausgleich sollte nicht lange währen: Schöpf erzielte für den FC Bayern nach einem Zuspiel von Friesenbichler die erneute Gäste-Führung (23.). Dittgen hätte auf Seiten der Rot-Schwarzen in der 37. Minute die klare Möglichkeit zum abermaligen Anschluss gehabt, aber der Ball ging nach zuvor schöner Einzelleistung von Rosinger rechts am Gehäuse der Bayern vorbei. Nach Rückpass von Mendler verzog zudem Balitsch aus 19 Metern knapp (43.).

Vorentscheidung in der 53. Minute

Nach einem krassen Abspielfehler der Club-Abwehr machte der FCB durch Schöpf in der 53. Minute die Vorentscheidung perfekt. Der Doppeltorschütze umkurvte Keeper Rakovsky und schloss eiskalt zum 1:3 ab. Dittgen war es erneut, der die beste Chance der zweiten Hälfte auf dem Schlappen hatte, doch diesmal reagierte Bayern-Schlussmann Raeder sehr gut.

Roger Prinzen zeigte sich in der Pressekonferenz nach dem Spiel dennoch zufrieden mit der Leistung seines Teams: „Wir haben stets versucht, den Gegner zu attackieren. Immer, wenn wir guten Zugriff auf das Spiel hatten, fielen die Gegentore – das war unglücklich.“

Nächstes Spiel gegen TSV Rain/Lech  

Die nächste Partie führt den Club zum TSV Rain/Lech. Am Samstag, 30.11.13, um 14 Uhr, ist Anpfiff. Es ist das letzte Spiel vor der Winterpause, die bis März 2014 andauert. 


Das Spiel in der Statistik:

1.FC Nürnberg II – Bayern München II 1:3 (1:2) / 1. FCN: Rakovsky – Angha, Ngadeu Ngadjui, Korczowski, Pinola – Gärtner, Balitsch – Stepinski (34. Dittgen), Klement, Mendler (83. Tekerci) – Rosinger (83. Nonnweiler) / Tore: 0:1 Friesenbichler (11.), 1:1 Klement (14.),1:2 Schöpf (23.), 1:3 Schöpf (53.) / Gelb: Dittgen, Balitsch Schiedsrichter: Johannes Hartmeier (SC Dettelbach) / Zuschauer: 1.384

Spieldaten

24. Spieltag, Regionalliga Bayern 2013/14
1 : 3
1. FC Nürnberg II
FC Bayern München II
Stadion
Datum
24.11.2013 13:00 Uhr
Zuschauer
noch unbekannt

Aufstellung

1. FC Nürnberg II
unbekannt
Trainer
unbekannt
FC Bayern München II
unbekannt
Trainer
unbekannt

Ereignisse