Freitag, 02.03.2012

Klarstellung zum Pressebericht in der AZ

1. FC Nürnberg stellt klar: Es gab keine Kontakte zu Stefan Aigner.

Unter dem Titel „Club holt Löwen-Star Aigner“ berichtete die Nürnberger Abendzeitung am Freitag, 02.03.12, dass Stefan Aigner im Sommer vom TSV 1860 München zum 1. FC Nürnberg wechseln würde. Zu dieser Berichterstattung stellt der 1. FC Nürnberg klar: Es gab und gibt seitens des Club keine Kontakte zu Aigner und seinem Berater.

„Normalerweise ist es nicht unsere Art, jedes Transfergerücht zu kommentieren“, erklärte Martin Bader, Vorstand Sport & Öffentlichkeitsarbeit beim 1. FC Nürnberg: „Aber in diesem Fall ist es keine Spekulation, sondern eine Behauptung. Deshalb möchten wir Stellung beziehen: An diesem Thema ist nichts dran.“ Martin Bader weiter: „Es ist völlig okay, wenn Spekulationen mit einem Fragezeichen versehen werden, aber in diesem Falle steht ein Ausrufezeichen dahinter.“

Der 1. FC Nürnberg wünscht Stefan Aigner für seine Zukunft alles Gute und drückt ihm die Daumen, dass sich die Löwen und der Club im kommenden Jahr in der Bundesliga begegnen.