Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Samstag, 05.12.2009

Keine Punkte bei Schwarz-Gelb

Am 15. Spieltag verlor der 1. FC Nürnberg bei winterlichen Temperaturen im Dortmunder Signal-Iduna Park mit 4:0.

Schon nach Ende der ersten Halbzeit stand es 3:0 für Borussia Dortmund. Kevin Großkreutz hatte den BVB in der 8. Minute mit 1:0 in Führung gebracht. Nach einem Stellungsfehler in der 1. FCN-Hintermannschaft staubte er den Ball ins rechte lange Eck des Club-Tors ab. Das 2:0 fiel in der 13. Minute: Lucas Barrios verwandelte eine weite Flanke von Patrick Owomoyela im Nachsetzen. Mohammed Zidan schoss das 3:0, nachdem vorher Barrios Kapitän Andreas Wolf und Keeper Alex Stephan umkurvt hatte.

Personell gab es einige Umstellungen zum Spiel gegen den SC Freiburg: Mike Frantz war nicht mit nach Westfalen gereist. Der Mittelfeldspieler blieb mit Hüftproblemen in Nürnberg. Auch nicht dabei war Christian Eigler (Grippe); Dario Vidosic und Thomas Broich hatte Trainer Michael Oenning eine Pause verordnet - Angelos Charisteas, Ilkay Gündogan und Pascal Bieler kamen in den Kader. Isaac Boakye durfte von Anfang ran, beim Heimspiel gegen den SC Freiburg war er nach seiner Verletzung erstmals wieder im Aufgebot gewesen.

4.000 Club-Fans dabei

In der zweiten Hälfte dauerte es 15 Minuten bis Schlussmann Alex Stephan – in seinem zweiten Bundesligaspiel - wieder hinter sich greifen musste (61.). Den ersten Schuss auf seinen Kasten parierte der 23-Jährige noch souverän. Den Abpraller nahm Mats Hummels per Kopf, Stephan blieb ohne Chance.

Vor 72.100 Zuschauern – 4.000 Cluberer waren mitgereist - sollte nicht mehr viel passieren – es blieb bei der 4:0-Auswärtsniederlage. Weiter geht’s für den Club mit einem Heimspiel: Am dritten Adventswochenende gastiert der Hamburger Sportverein in Nürnberg. Anpfiff im easyCredit-Stadion am Samstag, 12.12.09, ist um 15.30 Uhr.