Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Spielbericht Montag, 27.10.2014

Keine Punkte am Böllenfalltor

Der Club fährt ohne Punkte aus Darmstadt nach Hause. Der Aufsteiger erkämpft sich den Sieg.

Foto: Picture Alliance

Nach sieben Punkten aus drei Spielen hat der 1. FC Nürnberg wieder eine Niederlage kassiert. Der Club unterlag am Montagabend bei Aufsteiger SV Darmstadt 98 mit 0:3 (0:1).

  • Highlights

7. Minute: Alessandro Schöpf hämmert aus 18 Metern mit links drauf. Die Kugel streicht knapp am rechten Pfosten vorbei.

12. Minute: Tolle Kombination über die rechte Seite. Daniel Candeias flankt nach innen. Jakub Sylvestr verpasst knapp und Niclas Füllkrug wird beim Torschuss gerade noch behindert, so dass SV-Keeper Mathenia keine Mühe hat.

15. Minute: Der Club wehrt eine Flanke von rechts zu kurz ab. Hanno Behrens kommt aus zehn Metern frei zum Schuss. Knapp links vorbei.

31. Minute: Robert Koch verlängert den Ball per Kopf auf Candeias, der sofort abzieht. Doch Mathenia klärt per Fußabwehr.

39. Minute: Tor für Darmstadt. Marcel Heller steckt durch auf Dominik Stroh-Engel, der alleine vor Patrick Rakovsky einschiebt. Der Torschütze stand allerdings knapp im Abseits.

64. Minute: Flanke von der rechten Seite von Candeias. Sylvestr steigt zum Kopfball hoch, doch Mathenia taucht ab und hat die Kugel.

69. Minute: Tor für Darmstadt. Leon Balogun wird an der Strafraumgrenze nicht energisch genug angegriffen und zieht ab. Der Ball schlägt links unten zum 2:0 ein.

82. Minute: Tor für Darmstadt. Konter für die Lilien. Gondorf sieht auf der rechten Seite Tobias Kempe. Der hat viel Platz, schlägt noch einen Haken und vollendet dann zum 0:3.

  • Fazit

Die Partie nahm schnell Fahrt auf. Darmstadt versuchte es immer wieder mit hohen Bällen in den Strafraum, die der Club allerdings gut verteidigte. Im Spiel nach vorne wurde die Ismael-Elf meist gefährlich, wenn es nach Ballgewinn schnell ging. Beide Mannschaften gingen engagiert zu Werke, wodurch die Partie vor der Pause von vielen intensiven Zweikämpfen geprägt wurde.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs übernahm der Club mehr Initiative und sorgte für etwas mehr Gefahr. Darmstadt brauchte einige Zeit, kämpfte sich allerdings wieder zurück ins Spiel. Nach dem zweiten Treffer hatten die Hausherren die Partie im Griff und erzielten in der Schlussphase auch noch Treffer Nummer drei.

  • Personal & Taktik

Valerien Ismael schickte zum vierten Mal in Folge die gleiche Startelf aufs Feld. Wie gewohnt bildeten vor Patrick Rakovsky Ondrej Celustka, Niklas Stark, Ondrej Petrak und Manuel Bihr die Viererkette. Die Doppelsechs wurde von Jürgen Mössmer und Robert Koch besetzt. Davor agierten Daniel Candeias, Alessandro Schöpf und Niclas Füllkrug. Und ganz vorne stürmte Jakub Sylvestr.

In der 68. Minute wechselte der Club erstmals. Peniel Mlapa kam für Alessandro Schöpf ins, wodurch der Club fortan im 4-4-2 agierte. Kurz nach dem 0:2 ersetzte Tobias Pachonik Daniel Candeias und übernahm dessen rechten Flügel.

  • Sonstiges

Beide Mannschaften standen sich erstmals seit der Saison 1996/1997 wieder in einem Pflichtspiel gegenüber.

Spieldaten

11. Spieltag, 2. Bundesliga 2014/2015
3 : 0
Darmstadt 98
39. Dominik Stroh-Engel 1:0
70. Leon Balogun 2:0
82. Tobias Kempe 3:0
1. FC Nürnberg
Stadion
Stadion am Böllenfalltor
Datum
27.10.2014 19:15 Uhr
Schiedsrichter
Martin Petersen
Zuschauer
noch unbekannt

Aufstellung

Darmstadt 98
Mathenia - Balogun - Bregerie - Sulu - Holland - Behrens - Jungwirth (84. Gorka) - Heller (90. Ivana) - Gondorf (90. Sailer) - Kempe - Stroh-Engel
Reservebank
Platins, Gorka, Sirigu, Ivana, Exslager, König, Sailer
Trainer
Dirk Schuster
1. FC Nürnberg
Rakovsky - Celustka - Petrak - Stark - Bihr - Mössmer - Koch - Candeias (73. Pachonik) - Schöpf (68. Mlapa) - Füllkrug - Sylvestr
Reservebank
Sahin-Radlinger, Hovland, Pachonik, Pinola, Ramirez, Polak, Mlapa
Trainer
unbekannt

Ereignisse

20. min Spielstand: 0:0
Manuel Bihr

24. min Spielstand: 0:0
Florian Jungwirth

39. min Spielstand: 1:0
Dominik Stroh-Engel

53. min Spielstand: 1:0
Alessandro Schöpf

68. min Spielstand: 1:0
Peniel Kokou Mlapa kommt für Alessandro Schöpf

70. min Spielstand: 2:0
Leon Balogun

73. min Spielstand: 2:0
Tobias Pachonik kommt für Daniel Candeias

82. min Spielstand: 3:0
Tobias Kempe

84. min Spielstand: 3:0
Benjamin Gorka kommt für Florian Jungwirth

86. min Spielstand: 3:0
Tobias Pachonik

90. min Spielstand: 3:0
Milan Ivana kommt für Marcel Heller

90. min Spielstand: 3:0
Marco Sailer kommt für Jerome Gondorf