Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Spielbericht Samstag, 30.05.2020

Kein Sieger: Club trennt sich von Bochum torlos

Foto: Sportfoto Zink

Der 1. FC Nürnberg trennt sich vom VfL Bochum mit 0:0 und bleibt damit erstmals nach der Corona-Pause ohne Gegentor, wartet aber weiter auf den ersten Sieg.

Der 1. FC Nürnberg muss sich am 29. Spieltag gegen den VfL Bochum mit einem 0:0 und nur einem Zähler begnügen.

  • Highlights 1. Halbzeit

2. Minute: Erste brenzlige Situation vor dem Bochumer Tor. Einen zu kurzen Rückpass kann Hack fast ersprinten, doch Riemann klärt im letzten Moment.

20. Minute: Sörensen kommt nach einer Ecke zum Kopfball, kann das Leder allerdings nicht platzieren.

31. Minute: Der VfL kommt mal in einen schnellen Gegenangriff. Osei-Tutu will auf links den freistehenden Ganvoula mitnehmen, spielt ihm allerdings in den Rücken.

  • Highlights 2. Halbzeit

49. Minute: Gute Flanke von Dovedan von der rechten Seite. In der Mitte verpassen Bochumer und Nürnberger, so dass die Kugel durch den Fünfer rutscht.

53. Minute: Schnell ausgeführter Freistoß, Ishak kommt zum Abschluss, doch ein Bochumer bekommt noch das Bein dazwischen.

61. Minute: Zulj chippt ein Freistoß an den Elfer, wo Losilla frei zum Kopfball kommt. Der ist aber sichere Beute von Mathenia.

64. Minute: Wintzheimer bedient Osei-Tutu, der am Fünfer querlegt, doch Sorg klärt in höchster Not.

84. Minute: LATTE! Zrelak bedient Hack, der sich im Strafraum stark in Abschlussposition bringt. Doch sein Schuss knallt an die Latte. Pech für den Club!

  • Fazit

Beide Mannschaften waren zu Beginn um Sicherheit bemüht, versuchten defensiv gut zu stehen und die Kugel bei Ballbesitz zu kontrollieren. Der Club machte geschickt die Räume zu und ließ den VfL in der Anfangsphase nicht zur Entfaltung kommen. So spielte sich das Geschehen meist in eher ungefährlichen Zonen ab, weil auch Bochum gegen den Ball sehr aufmerksam agierte. Folgerichtig ging es nach einer Halbzeit ohne klare Torchancen mit einem 0:0 in die Kabinen.

Der Club kam aktiver aus der Kabine und beschäftigte den VfL jetzt bei eigenem Ballbesitz mehr. Nach einer Stunde wurde dann auch Bochum mutiger im Offensivspiel und kam zu ersten Chancen. Mit zunehmender Spieldauer merkte man beiden Teams die Strapazen der englischen Woche an. Doch beide bissen auf die Zähne und zeigten Leidenschaft. Hack hatte kurz vor Schluss bei seinem Lattentreffer Pech. Und so blieb diese Partie am Ende ohne Sieger.

  • Personal & Taktik

Beim Club kehrte Hack in die Startelf zurück und stürmte wie gewohnt über den linken Flügel. Außerdem starteten wieder Behrens und Dovedan in der Offensive sowie Ishak als Mittelstürmer. Die Doppelsechs bildeten wie gewohnt Geis und Nürnberger. Die Viererkette vor Keeper Mathenia besetzte Keller mit Sorg, Sörensen, Mavropanos und Handwerker.

Zur zweiten Halbzeit feierte Margreitter sein Comeback und übernahm den Platz von Mavropanos in der Innenverteidigung. Der Grieche blieb mit muskulären Problemen in der Kabine. Nach einer Stunde kam Frey in die Partie und ersetzte vorne drin Ishak. In Minute 69 wechselte Keller erneut, dieses Mal doppelt: Zrelak und Schleusener kamen für Behrens und Dovedan aufs Feld. Während Zrelak vorne in die Spitze ging, übernahm Schleusener den Part rechts offensiv. Mit seinem letzten Wechsel brachte Keller eine Viertelstunde vor Schluss Heise für Handwerker.

  • Statistiken
NürnbergBochum
Ballbesitz in %5149
Schüsse 129
Schüsse aufs Tor12
Ecken75
Gewonnene Zweikämpfe in %4753
Angekommene Pässe in %7674

Spieldaten

29. Spieltag, 2. Bundesliga 2019/2020
0 : 0
1. FC Nürnberg
VfL Bochum
Stadion
Datum
30.05.2020 13:00 Uhr
Schiedsrichter
Alexander Sather
Zuschauer
noch unbekannt

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Mathenia - Sorg - Sörensen - Mavropanos (46. Margreitter) - Handwerker (76. Heise) - Geis - Nürnberger - Dovedan (69. Schleusener) - Behrens (69. Zrelak) - Hack - Ishak
Reservebank
Dornebusch, Heise, Margreitter, Valentini, Erras, Kerk, Frey, Lohkemper, Schleusener, Zrelak
Trainer
unbekannt
VfL Bochum
Riemann - Celozzi - Lampropoulos - Leitsch - Danilo - Losilla - Janelt (76. Weilandt) - Osei-Tutu (76. 18466) - Zulj - Pantovic (90. Eisfeld) - Ganvoula (57. Wintzheimer)
Reservebank
Drewes, Bella Kotchap, Fabian, Lorenz, Eisfeld, Holtkamp, 18466, Weilandt, Wintzheimer
Trainer
Thomas Reis

Ereignisse

10. min Spielstand: 0:0
Anthony Losilla

29. min Spielstand: 0:0
Maxim Leitsch

46. min Spielstand: 0:0
Georg Margreitter kommt für Konstantinos Mavropanos

57. min Spielstand: 0:0
Manuel Wintzheimer kommt für Silvere Ganvoula

60. min Spielstand: 0:0
Mikael Ishak

60. min Spielstand: 0:0
Michael Frey

69. min Spielstand: 0:0
Fabian Schleusener kommt für Nikola Dovedan

69. min Spielstand: 0:0
Adam Zrelak kommt für Hanno Behrens

76. min Spielstand: 0:0
Philip Heise kommt für Tim Handwerker

76. min Spielstand: 0:0
18466 kommt für Jordi Osei-Tutu

76. min Spielstand: 0:0
Tom Weilandt kommt für Vitaly Janelt

90.(+3) min Spielstand: 0:0
Thomas Eisfeld kommt für Milos Pantovic