Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Interview Freitag, 09.08.2019

Jonatan Kotzke: "Der Club ist in meinem Herzen geblieben"

Foto: DFL

Von 2001 bis 2011 spielte er beim Club, sowohl in der Jugend als auch bei den Profis. Seit diesem Jahr verstärkt Jonatan Kotzke den FC Ingolstadt in der dritten Liga. Im Interview spricht er über Nürnberg, seinen fußballerischen Werdegang und den Pokalfight am Freitag.

fcn.de: Hallo Jonatan, du bist in der Jugend des Club groß geworden und hast zehn Jahre lang das Trikot des FCN getragen. Verfolgst du den Verein noch und hast du eventuell noch Kontakt zu ehemaligen Kollegen wie Enrico Valentini oder Betreuern des FCN? 

Jonatan Kotzke: Natürlich habe ich den Verein über die Jahre noch weiterverfolgt und er ist ein Stück weit in meinem Herzen geblieben. Kontakt besteht leider keiner mehr, auch nicht mit „Enni“. Wir haben uns über die Jahre ein wenig aus den Augen verloren und von den Betreuern sind ja auch nicht mehr so viele aus der damaligen Zeit aktiv. Dieter Nüssing habe ich mal getroffen. Ansonsten freue ich mich aber, am Freitag wieder mit den bekannten Gesichtern zu sprechen.

fcn.de: Ist es für dich ein besonderes Spiel gegen den Club oder liegt deine Zeit in Nürnberg dafür zu weit zurück? 

Jonatan Kotzke: Es ist auf jeden Fall etwas Besonderes. Ich habe ja nicht nur lange beim Club gespielt, sondern auch in der Nähe gewohnt. Meine Eltern sind bis heute dort. Nürnberg ist schon so etwas wie meine zweite Heimat und ich komme immer wieder gerne dorthin zurück.

fcn.de: Wie schätzt du die Mannschaft von Damir Canadi ein? 

Jonatan Kotzke: Eine gute Truppe! Es wurden ja viele Spieler aus dem Bundesliga- und auch aus dem damaligen Aufstiegskader gehalten. Das sind gute Jungs, die die letzte Saison so schnell wie möglich abhaken wollen und auch mit dem 0:4 gegen Hamburg sicherlich nicht zufrieden sind. Sie werden eine Reaktion zeigen und darauf müssen wir uns einstellen."

fcn.de: Ingolstadt hat dich vor zwei Jahren für die zweite Mannschaft verpflichtet. In der vergangenen Saison bist du dann jedoch in die Profimannschaft gerückt. Wie würdest du deinen fußballerischen Werdegang bis heute beschreiben? 

Jonatan Kotzke: Es war ein Auf und Ab mit vielen Zwangs- und vor allem Verletzungspausen, die mich immer wieder zurückgeworfen haben. Im Fußball kann es schnell in beide Richtungen gehen. Das lässt sich ja an meiner Karriere ganz gut ablesen.

fcn.de: Ihr seid mit drei Siegen und einem Unentschieden in die Drittligasaison gestartet. Was zeichnet euch aktuell aus? 

Jonatan Kotzke: Auf jeden Fall der Zusammenhalt. Wir haben eine gute Chemie, die Mischung aus jungen und alten Spielern stimmt. Wir geben immer 100 Prozent und kämpfen füreinander – der eine ist für den anderen da. Das ist aktuell die Basis und muss auch die Basis sein.

fcn.de: Ist nach dem Abstieg aus der zweiten Liga in der vergangenen Saison der Wiederaufstieg euer Ziel oder habt ihr andere Ziele ausgegeben? 

Jonatan Kotzke: Wir wollten erst einmal gut starten, denn in der 3. Liga weiß man nie, was auf einen zukommt. Jeder kann jeden schlagen und deshalb war es wichtig, gut zu starten. Das ist uns gelungen und jetzt versuchen wir von Spiel zu Spiel die Punkte einzufahren. Dann schauen wir mal, wo wir im Winter stehen.

fcn.de: Freitagabend, Flutlichtspiel im DFB-Pokal – was für eine Art von Partie dürfen die Fans erwarten? 

Jonatan Kotzke: Es wird ein Fight. Beide Teams werden alles geben und dass der Pokal seine eigenen Gesetzte schreibt, weiß jeder. Wir werden auf jeden Fall versuchen, den Heimvorteil zu nutzen. Wir wollen mit einer kämpferischen Leistung den Sieg einfahren.

Spieldaten

DFB Pokal, DFB-Pokal 2019/2020
0 : 1
FC Ingolstadt
1. FC Nürnberg
87. Nikola Dovedan 0:1
Stadion
Datum
09.08.2019 20:45 Uhr
Schiedsrichter
Daniel Siebert
Zuschauer
14348

Aufstellung

FC Ingolstadt
Buntic - Kurzweg - Paulsen - Keller - Gaus - Krauße - Thalhammer - Beister (73. Beister, Beister73. ) - Sussek (61. Elva) - Kutschke - Bilbija (57. Kaya)
Reservebank
Knaller, Kotzke, Diawusie, Pintidis, Wolfram, Elva, Kaya, Weiß
Trainer
Jeff Saibene
1. FC Nürnberg
Dovedan - Ishak (88. Erras) - Kerk - Medeiros - Behrens - Geis - Handwerker - Sörensen (76. Margreitter) - Mühl - Valentini (76. Sorg) - Jäger
Reservebank
Klandt, Margreitter, Sorg, Erras, Jäger, Petrak, Hack, Knöll, Palacios
Trainer
Damir Canadi

Ereignisse

57. min Spielstand: 0:0
Fatih Kaya kommt für Filip Bilbija

61. min Spielstand: 0:0
Caniggia Elva kommt für Patrick Sussek

73. min Spielstand: 0:0
Maximilian Beister kommt für Maximilian Beister

76. min Spielstand: 0:0
Georg Margreitter kommt für Asger Sörensen

76. min Spielstand: 0:0
Oliver Sorg kommt für Enrico Valentini

87. min Spielstand: 0:1
Nikola Dovedan

88. min Spielstand: 0:1
Patrick Erras kommt für Mikael Ishak