Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Donnerstag, 05.04.2018

Jahrestreffen der XXL-Cluberer: "Ein Leuchtturm-Beispiel"

Seit mittlerweile einem Jahr betreut der Club gemeinsam mit der IFT Nord und der Deutschen Krebshilfe das Präventionsprogramm Fußballfans im Training - "XXL-Cluberer". Beim Jahrestreffen konnten alle Beteiligten ein positives Fazit ziehen.

„Dein Heimspiel. Dein Verein. Deine Gesundheit.“ Unter diesem Motto betreut der Club gemeinsam mit der Deutschen Krebshilfe und dem Institut für Therapie- und Gesundheitsforschung (IFT Nord) mittlerweile den dritten Kurs „Fußballfans im Training“. Übergewichtige Club-Mitglieder bekommen dabei unter professioneller Anleitung auf theoretischem und praktischem Wege aufgezeigt, wie sie mit oft nur wenig Aufwand positive Veränderungen hinsichtlich Ernährung und Bewegung erzielen können. Das Projekt verläuft positiv, davon konnten sich am Mittwochnachmittag auch Journalisten beim Jahrestreffen der „XXL-Cluberer“ überzeugen.

„Es geht um Abnehmen, es geht um Fitness, es geht aber auch um den Spaß“, erklärte Winfried Schüller, Vertreter der Stiftung Deutsche Krebshilfe, den anwesenden Personen. Und den Spaß haben viele XXL-Cluberer sogar so sehr, dass sie sich über den Kurs hinaus mit Unterstützung des Club jeden Mittwochabend treffen, um die Motivation hoch zu halten. „Ein Leuchtturm-Beispiel, wie der Kurs beim 1. FC Nürnberg durchgeführt wird“, urteilte Benjamin Pietsch, Projektleiter Fußballfans im Training von der IFT-Nord.

Hohe Eigeninitiative

Seit mittlerweile einem Jahr läuft das Projekt der CSR-Initiative NÜRNBERG GEWINNT, die Resultate können sich sehen lassen. „Man sieht, dass es auch langfristig erfolgreich ist. Zwei Kurse sind bereits beendet und trotzdem treffen sich die Teilnehmer, unterstützen sich nach Rückschlägen und geben Ratschläge. Die Kilos purzeln also immer weiter“, freut sich Lukas Fuchs, Trainer des NachwuchsLeistungsZentrum und Kursleiter der „XXL-Cluberer“. „Es haben sogar schon welche ihr Wunschgewicht erreicht, das sie nun halten möchten.“

Die Teilnehmer zeigen also auch über die Kurse hinaus Eigeninitiative, gründeten sogar den offiziellen Fanclub "XXL-Cluberer" und organisierten ein Freundschaftsspiel gegen die Kursteilnehmer des FC Ingolstadt. Auf einem eigenen Blog tauschen sie sich zudem über Rezepte, Erfahrungen und Erfolge aus.

Kurs für Frauen in Planung

Derzeit richtet sich das Projekt noch an Männer über 35 Jahre, das soll sich aber schon bald ändern. „Wir planen derzeit einen Kurs für Frauen, der im Herbst an den Start gehen soll. Da sind wir schon sehr gespannt“, verriet Katharina Fritsch, Leitung Unternehmenskommunikation und CSR. Nähere Infos zur Bewerbung folgen in den nächsten Monaten.