Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Spielbericht Mittwoch, 10.07.2019

Jäger trifft doppelt! Club-Sieg in Bischofshofen

Der FCN schlägt den SK Bischofshofen mit 3:0.

Im zweiten Testspiel binnen zwei Tagen hat der Club den zweiten Sieg gelandet. Wie schon einen Tag zuvor setzte sich die Mannschaft von Damir Canadi gegen einen österreichischen Drittligisten durch und schlug den SK Bischofshofen mit 3:0 (1:0).

Highlights

11. Minute: Erste dicke Chance für den Club: Petrak auf Lohkemper, der seinen Abschluss einen Tick zu hoch ansetzt.

14. Minute: Ganz starker Pass von Fuchs auf Knöll, der einen Mann stehen lässt, dann aber knapp links vorbeischießt.

25. Minute: TOR für den Club! Sorg flankt die Kugel von rechts schön nach innen, Knöll ist zur Stelle und drückt ihn ins Netz.

29. Minute: Schöner Pass von Palacios in die Tiefe auf Knöll, der knapp vorbei zielt.

32. Minute: Wieder Flanke von rechts, dieses Mal von Lohkemper. Palacios nimmt ihn volley, knallt das Ding aber rechts am Pfosten vorbei.

38. Minute: Lohkemper setzt sich schön durch und steht alleine vor dem Torwart, scheitert aber am Keeper.

47. Minute: Erst verpasst Knöll eine Palacios-Flanke knapp, dann scheitert Lohkemper mit seinem Schlenzer am Torhüter.

61. Minute: Ecke von links. Sörensen steigt hoch und wuchtet die Kugel mit dem Kopf an die Querlatte.

63. Minute: Schöner Pass von Sörensen auf Knöll, der direkt abzieht, aber etwas verzieht.

79. Minute: TOR für den Club! Nach einer Ecke von rechts ist Jäger mit dem Kopf zu Stelle.

80. Minute: Klasse Flanke von Nürnberger, doch Goden scheitert am BSK-Schlussmann.

81. Minute: Freistoß für die Gastgeber von der Strafraumgrenze, doch Wendlinger pariert gut.

85. Minute: TOR für den Club! Wieder ist es Jäger. Der Österreicher gewinnt nach einer Ecke erneut das Kopfballduell und erhöht auf 3:0.

Fazit

Der Club begann gegen den Drittligisten schwungvoll, die Gastgeber agierten in den Anfangsminuten aber sehr giftig und hielten ihren Kasten so sauber. Nach 25 Minuten war der Bann dann allerdings gebrochen. In der Folge erspielte sich der Club zahlreiche Chancen, zeigte sich aber in der Verwertung fahrlässig.

Der Club kam gut aus der Pause, verlor dann allerdings etwas an Schwung. Bischofshofen wurde nach vorne etwas mutiger und sorgte immer wieder für Entlastung. In der letzten 20 Minuten zog der Club nochmal das Tempo an und kam durch Jäger noch zu zwei weiteren Treffern.

Personal

Aufstellung: Klandt (46. Wendlinger) – Sorg, Fuchs, Sörensen (64. Goden), Nürnberger – Petrak, Jäger – Palacios (67. Misidjan), Rhein (77. Celebi), Lohkemper – Knöll

Damir Canadi schickte im Vergleich zum Pinzgau-Spiel eine komplette neue Elf auf den Platz. Das Team, das tags zuvor gespielt hatte, durfte sich dieses Mal unter die Zuschauer mischen. Ondrej Petrak führte den Club als Kapitän aufs Feld. Nach der Pause tauschten Fuchs und Jäger die Positionen. Zudem rückte Wendlinger für Klandt zwischen die Pfosten. Rund 20 Minuten vor dem Ende kam auch Misidjan zum Zug und ging für Palacios auf den rechten Flügel.

Stimmen

Damir Canadi: „In der ersten Halbzeit hatten wir viele Chancen, haben aber leider nur ein Tor gemacht. Da hätten wir uns mit mehr Treffer belohnen müssen. Am Schluss machen wir noch zwei Treffer durch Standards, die sind auch Teil des Fußballs. Das haben die Jungs gut gemacht.“

Törles Knöll: „Wir hatten in der ersten Halbzeit viele Chancen, da hätten wir drei, vier Tore mehr machen müssen. Nach der Pause waren wir nicht mehr ganz so zielstrebig. Trotzdem war es ein guter Test.“

Lukas Jäger: „Es ist schon ein bisschen her, dass ich einen Doppelpack gemacht habe. Ich hätte sogar noch ein drittes machen können. Solche Spiele sind wichtig für uns, auch um als Team zusammenwachsen.“

Spieldaten

Testspiel, Testspiele 2019/2020
0 : 3
SK Bischofshofen
1. FC Nürnberg
0:1 Knöll (25.), 0:2 Jäger (79.), 0:3 Jäger (85.)
Stadion
Datum
10.07.2019 18:30 Uhr
Zuschauer
330

Aufstellung

SK Bischofshofen
unbekannt
Trainer
unbekannt
1. FC Nürnberg
Klandt (46. Wendlinger) – Sorg, Fuchs, Sörensen (64. Goden), Nürnberger – Petrak, Jäger – Palacios (67. Misidjan), Rhein (77. Celebi), Lohkemper – Knöll
Trainer
Damir Canadi

Ereignisse